Datenschutzrichtlinien

Einwilligung zur Datennutzung

Hier informieren wir Sie über die Verwendung von Daten durch berliner-sonntagsblatt.de. Das Online-Angebot von berliner-sonntagsblatt.de umfasst diverse Leistungen, wie z. B.  sich als Unternehmen oder Gewerbetreibender zu registrieren und ein Profil anzulegen. Damit Sie die auf berliner-sonntagsblatt.de angebotenen Leistungen (optimal) in Anspruch nehmen können, erhebt, verarbeitet und nutzt berliner-sonntagsblatt.de  (personenbezogene) Daten. Mit der Nutzung unserer Dienste willigen Sie in die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer (personenbezogenen) Daten gemäß den nachfolgenden Bestimmungen unter Beachtung der geltenden Datenschutzgesetze ein. Sie können Ihr einmal gegebenes Einverständnis jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen und/oder künftigen Verwendungen Ihrer Daten widersprechen, sofern die Verarbeitung und Nutzung der Daten nicht zu Zwecken der Vertragsabwicklung benötigt werden. berliner-sonntagsbaltt.de löscht im Übrigen die Daten, wenn etwaige gesetzliche Aufbewahrungspflichten abgelaufen sind, Sie einen Löschungsanspruch geltend gemacht haben oder eine weitere Speicherung nicht mehr erforderlich ist, um den ursprünglich angestrebten (Vertrags-)Zweck zu erfüllen. Als Mitglied stimmen Sie zu, dass auch andere Mitglieder Kontakt mit Ihnen aufnehmen dürfen.

Verantwortliche Stelle

Verantwortliche Stelle für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) ist:
E&G Multi-Media24 Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)

Verwendung von personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über sachliche oder persönliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Personenbezogene Daten sind z. B. Name, Anschrift, Telefonnummer und die übrigen Daten, die Sie berliner-sonntagsbaltt.de bei Ihrer Registrierung mitteilen. Daten, die beim Besuch der Seite berliner-sonntagsblatt.de erhoben werden, aber nicht direkt mit Ihrer Person in Verbindung gebracht werden können, sind keine personenbezogenen Daten. berliner-sonntagsblatt.de erhebt, speichert und verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten für die Vertragsabwicklung, Servicedienste und die technische Administration etwa der Profile. Daten werden Dritten nur zur Verfügung gestellt, sofern Rechtsvorschriften das erfordern oder dies für Zwecke der Vertragsabwicklung (Abrechnung etc.) erforderlich ist oder vom Betroffenen zuvor in die Weitergabe eingewilligt wurde. Weitergegebene Daten dürfen von den Empfängern nur zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen oder vertraglicher Pflichten verwendet werden. amber-booking.com richtet für Gewerbetreibende mit Profileintrag einen passwortgeschützten Kundenbereich ein. Personenbezogene Daten nach vorstehendem Absatz werden in diesem Kontext auch genutzt, um den Login in den persönlichen Kundenbereich zu ermöglichen. Der Kundenbereich ermöglicht den direkten Zugang zu gespeicherten personenbezogenen Daten und deren Verwaltung durch den Betroffenen. Zugangsdaten zum Kundenbereich müssen vertraulich behandelt und dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden. Außerdem nutzt berliner-sonntagsblatt.de die personenbezogenen Daten, um Ihnen Produkte oder Marketingaktionen von berliner-sonntagsblatt.de oder von Kooperationspartnern von berliner-sonntagsblatt.de  vorzustellen. berliner-sonntagsbaltt.de verwendet Ihre personenbezogenen Daten auch für eigene Markt- und Meinungsforschung, anonymisiert für statistische Zwecke. Umfrageergebnisse werden nicht an Dritte weitergegeben oder veröffentlicht und nicht zusammen mit sonstigen personenbezogenen Daten gespeichert.

Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Die Nutzung bestimmter Angebote und Services erfordert die Weitergabe von Daten an Dritte. Mit deren Inanspruchnahme willigen Sie in eine Datenweitergabe an Dritte dabei im jeweils wie folgt beschriebenen Umfang ein.

Newsletter

berliner-sonntagsblatt.de verwendet für die Zusendung von Newslettern das sogenannte Double-Opt-In-Verfahren. Das bedeutet, dass Sie nach der Anmeldung für Newsletter zusätzlich bestätigen müssen (Bestätigungs-E-Mail, Aktivierung des darin enthaltenen Aktivierungslinks), dass Sie den Newsletter-Dienst in Anspruch nehmen wollen. Wenn Sie keinen Newsletter mehr erhalten wollen, können Sie ihn jederzeit stornieren. Hierfür ist jeder Newsletter mit einem Abbestellen-Link versehen. Eine Mitteilung in Textform an die Verantwortliche Stelle (z. B. per E-Mail, Brief) ist ebenfalls möglich.

Cookies

Wir weisen darauf hin, dass berliner-sonntagsblatt.de Cookies verwendet (Session-Cookies und temporäre/permanente Cookies). Die Nutzung der Seiten von berliner-sonntagsblatt.de ist auch ohne Cookies möglich. Cookies sind kleine Textdateien, die es möglich machen, auf dem Endgerät des Nutzers spezifische, auf den Nutzer bezogene Informationen zu speichern, während er die Seiten von berliner-sonntagsblatt.de nutzt. Cookies ermöglichen es, insbesondere Nutzungshäufigkeit und Nutzeranzahl der Seiten von berliner-sonntagsblatt.de zu ermitteln, Verhaltensweisen der Seitennutzung zu analysieren, aber auch die Sicherheit der Seiten von berliner-sonntagsblattt.de zu erhöhen und unser Angebot kundenfreundlich zu gestalten. Mit Aufruf der Internetseiten von berliner-sonntagsblatt.de willigen Sie ein, dass Cookies von berliner-sonntagsbaltt.de eingesetzt werden und damit nicht personenbezogene Nutzungsdaten erhoben, gespeichert und genutzt werden. Außerdem willigen Sie ein, dass diese Daten in Cookies über das Ende einer Browser-Sitzung gespeichert und bei einem erneuten Seitenbesuch wieder aufgerufen werden können. Diese Einwilligung können Sie jederzeit für die Zukunft widerrufen, indem Sie Ihren Internetbrowser so einstellen, dass er die Annahme von Cookies verweigert. Sie können auch das Setzen von Cookies von Drittanbietern unterbinden, indem Sie in Ihrem Internetbrowser das Akzeptieren von Cookies von Drittanbietern deaktivieren.

Log-Dateien

Beim Zugriff auf Seiten von berliner-sonntagsblatt.de werden Zugriffsdaten in sogenannten Server-Logfiles gespeichert. Diese Datensätze enthalten Datum und Uhrzeit des Abrufs, Name der aufgerufenen Seite, IP-Adresse, Referrer-URL, die übertragene Datenmenge sowie Produkt und Versions-Informationen des verwendeten Browsers. Bei einer Anonymisierung werden die IP-Adressen derart verändert, dass die Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse nicht mehr oder nur mit einem unverhältnismäßig großen Aufwand an Zeit, Kosten und Arbeitskraft einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person zugeordnet werden können. berliner-sonntagsblatt.de verwendet die Protokolldaten anonymisiert für statistische Auswertungen. IP-Adressen werden - vorbehaltlich etwaiger Aufbewahrungspflichten - nach der Nutzung anonymisiert bzw. gelöscht.

Web Analyse

Um unser Angebot zu verbessern und zu optimieren, nutzen wir sogenannte Tracking-Technologien. Hierfür nutzen wir die Dienstleistungen der nachfolgend beschriebenen Anbieter. Durch die Nutzung der Webseiten von berliner-sonntagsblatt.de erklären Sie sich mit dieser Form der Datenverarbeitung und der Nutzung der so erhobenen Daten zu den benannten Zwecken einverstanden.

Google Analytics

berliner-sonntagsblatt.de nutzt Google Analytics und Google AdWords Conversion-Tracking als Dienstleistungen von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Google Analytics verwendet „Cookies“. Diese ermöglichen eine Analyse der Nutzung des Webseitenangebotes von berliner-sonntagsblatt.de  durch Google. Die durch den Cookie erfassten Informationen über die Nutzung der Seiten von berliner-sonntagsblatt.de (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir weisen darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten. Ist die Anonymisierung aktiv, kürzt Google IP-Adressen innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum, weswegen keine Rückschlüsse auf Ihre Identität möglich sind. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google beachtet die Datenschutzbestimmungen des „US-Safe-Harbor“-Abkommens und ist beim „Safe Harbor“-Programm des US-Handelsministeriums registriert und nutzt die gesammelten Informationen, um die Nutzung der Webseiten von amber-booking.com  auszuwerten, Berichte für amber-booking.com diesbezüglich zu verfassen und andere diesbezügliche Dienstleistungen an uns zu erbringen. Google AdWords Conversion-Tracking nutzt Cookies, die für etwa 30 Tage auf Ihrem Computer aktiv bleiben. Wenn Sie in diesem Zeitraum Seiten der Website des Kunden besuchen, werden Google und der Kunde darüber informiert, dass Sie die von Google bereitgestellte Anzeige gesehen haben. Wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktivieren möchten, können Sie Ihren Browser so einstellen, dass alle Cookies zurückgewiesen werden bzw. dass Sie informiert werden, wenn ein Cookie gesendet wird. Sie können zudem die Erfassung sowie die Verarbeitung der Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plug-In herunterladen und installieren. Weitere Informationen zu Google und Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html.

Sichere Datenübertragung

Ihre persönlichen Daten werden vom Branchenbuch des berliner-sonntagsblattes nur verschlüsselt übertragen. Wir bedienen uns dabei des Codierungssystems SSL (Secure Socket Layer). Außerdem sind wir zusätzlich immer darum bemüht, seine Webseiten und sonstige Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen bestmöglich gegen Zugriff, Veränderung oder Verbreitung seiner Daten durch unbefugte Personen zu schützen.

Auskunftsrecht & Widerruf

Sie erhalten jederzeit ohne Angabe von Gründen Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten, ohne dass Ihnen andere Kosten als die Übermittlungskosten nach dem Basistarif entstehen. Ebenso können Sie jederzeit Ihre bei uns erhobenen Daten sperren, berichtigen oder löschen lassen und die uns erteilte Einwilligung zur Datenerhebung und Verwendung ohne Angaben von Gründen widerrufen. Anfragen hierzu richten Sie bitte per E-Mail, per Post oder Brief mit einer eindeutigen Identifizierung Ihrer Person an die im Impressum genannten Kontaktdaten von Branchenbuch des Berliner-Sonntagsblattes.