-

Dachgeschosswohnung brennt in Velten

Auf dem Einsatzfahrzeug ist in gelber Farbe der Schriftzug «Feuerwehr» zu lesen. Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild

Velten, (dpa/bb) - Bei einem Brand in der ausgebauten Dachgeschosswohnung eines Firmengebäudes in Velten (Oberhavel) sind ein Mann und eine Frau verletzt worden. Sie wurden in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei in Neuruppin am Freitag mitteilte. Demnach hatte die 67-Jährige am Donnerstagabend in der Küche in einem mit Öl gefüllten Topf Würstchen erhitzt und nach bisherigen Erkenntnissen vergessen, den Herd auszuschalten, als sie den Raum verließ. Plötzlich habe es einen Knall gegeben und die Küche habe in Flammen gestanden, wird berichtet. Die Wohnung ist nicht mehr bewohnbar. Durch das Feuer wurden weitere Büroräume des Hauses in Mitleidenschaft gezogen. Der Schaden wurde auf etwa 50.000 Euro geschätzt.