-

DIE FAMILIENUNTERNEHMER: Unternehmerinnen-Treffen in Düsseldorf

v.l.n.r.: Kathrin de Blois, Heike Cohausz und Christa Stein; Rechte: DIE FAMILIENUNTERNEHMER

Wie gelingt es, Mitarbeiter zu motivieren und langfristig an das eigene Unternehmen zu binden? Dieses hochaktuelle Thema diskutierten jetzt elf weibliche Führungskräfte beim Unternehmerinnen-Treffen im Industrie-Club Düsseldorf. Organisiert wurde das Treffen von Christa Stein, Vorstand DIE FAMILIENUNTERNEHMER und Chefin der Düsseldorfer Design-Agentur Brösske, Meyer & Ruf und Kathrin de Blois von DIE JUNGEN UNTERNEHMER, die die Veranstaltung moderierte. Kompetente Gesprächspartnerin der Unternehmerinnen war Heike Cohausz, Düsseldorfer Unternehmens- und Karriereberaterin, die Rahmenbedingungen und mögliche Strategien zur Mitarbeitermotivation aufzeigte. Es gehe darum, passgenaue Lösungen für jeden Einzelnen zu finden, ohne dabei jemanden zu bevorzugen oder zu benachteiligen – eine echte Herausforderung.

„In Zeiten des Fachkräftemangels ist es besonders wichtig, die individuellen Wünsche der Belegschaft zu berücksichtigen“, betonte Heike Cohausz. Kathrin de Blois, die in Mönchengladbach einen Handwerksbetrieb leitet, bestätigte: „Bedürfnisse von Beschäftigten können sehr unterschiedlich sein. Während zum Beispiel ältere Arbeitnehmer oft gerne bereit sind, bei entsprechender Vergütung mehr und länger zu arbeiten, verzichten Jüngere lieber auf einen Teil des Lohns oder Gehalts, wenn dafür die Work-Life-Balance stimmt.“

Fazit der aufschlussreichen Veranstaltung: Führungskräfte brauchen mehr denn je soziale Kompetenz, Flexibilität und Weiterbildung, um die Mitarbeiter zu motivieren und an das Unternehmen zu binden und somit die Zukunft ihres Betriebs erfolgreich zu gestalten. Alle Teilnehmer waren sich einig, dass es Heike Cohausz gelungen ist, eine sehr vertrauliche Atmosphäre zu schaffen, in der auch schwierige Themen offen diskutiert werden konnten. Für Anfang 2022 ist bereits ein Online-Workshop mit der Opernsängerin, Stimmtrainerin und Dozentin Uta Christina Georg zum Thema „Erfolgreich kommunizieren im Video Call“ geplant.

DIE FAMILIENUNTERNEHMER folgen als politische Interessenvertretung der Familienunternehmer den Werten Freiheit, Eigentum, Wettbewerb und Verantwortung. Die Mitgliedsunternehmen erwirtschaften einen Jahresumsatz von ca. 460 Mrd. Euro (Vgl. BIP Deutschland: rund 3.025 Mrd. Euro). Über 90 Prozent der Unternehmen in Deutschland sind eigentümergeführte Familienunternehmen.


Klicke auf das Banner!