-

DAX legt nach Inflationsdaten zu - Lieferdienste stark

DAX legt nach Inflationsdaten zu - Lieferdienste stark

Zum Wochenstart hat der DAX zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 15.471,20 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,99 Prozent im Vergleich zum Freitagsschluss. Marktbeobachtern zufolge nimmt die lediglich leicht gesunkene Inflationsrate (auf 4,9 Prozent im Januar) den Anlegern kaum den Wind aus den Segeln, die positive Grundstimmung bleibt erhalten. Lieferdienste waren besonders gefragt. An der Spitze der Kursliste standen kurz vor Handelsschluss die Werte von Delivery Hero mit über sieben Prozent im Plus, direkt vor denen von Hellofresh und Zalando. Entgegen dem Trend Kursverluste mussten hingegen am Listenende die Papiere von Siemens Healthineers mit über zwei Prozent im Minus hinnehmen, direkt hinter denen von BASF und Covestro. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Montagnachmittag stärker. Ein Euro kostete 1,1201 US-Dollar (+0,5 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8928 Euro zu haben. stärker., am Nachmittag wurden für eine Feinunze 1.796 US-Dollar gezahlt (-0,0 Prozent). Das entspricht einem Preis von 51,55 Euro pro Gramm. Der Ölpreis stieg unterdessen deutlich: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete am Montagnachmittag gegen 17 Uhr deutscher Zeit 91,18 US-Dollar, das waren 1,3 Prozent mehr als am Schluss des vorherigen Handelstags.


Gewinnspiele für unsere Leser
Immobilienangebote bundesweit von A-Z
Stellenangebote/Jobs für unsere Leser
Dienstleister und Shops von A-Z