Cottbus- Feuer in Wohnhaus: Innenstadt weiträumig gesperrt

Symbolfoto von pixabay

Nachdem es in einem Mehrfamilienhaus gebrannt hatte, sind die Straßen um das Gebäude in der Cottbuser Innenstadt weiträumig gesperrt worden. Aus bisher ungeklärter Ursache fing eine Wohnung in der siebten Etage des elfstöckigen Hauses in der Karl-Marx-Straße am Freitagvormittag Feuer. Das teilte ein Sprecher der Polizei am Freitagmittag mit. Zeugen sollen Explosionsgeräusche aus der Wohnung gehört haben, hieß es. Der Polizeisprecher bestätigte, dass einige Fenster der Wohnung zerborsten seien.

Ersten Erkenntnisse zufolge gibt es keine Verletzten. Die Bewohnerinnen und Bewohner des Gebäudes wurden in Sicherheit gebracht. Am frühen Freitagnachmittag liefen die Löscharbeiten noch. Autofahrer werden gebeten, die gesamte Innenstadt zu umfahren.


Werbung
Werbung
Werbung