-

Champions League: FC Bayern schlägt Barcelona zum Auftakt deutlich

Champions League: FC Bayern schlägt Barcelona zum Auftakt deutlich
Zum Start der Gruppenphase in der Champions League hat der FC Bayern München den FC Barcelona mit 3:0 geschlagen und der VfL Wolfsburg ein 0:0 Unentschieden in Lille geschafft. Die Katalanen kamen besser ins Spiel und setzten die Münchener Verteidiger unter Druck. Mit der Zeit konnten die Bayern aber immer wieder vor das Tor von Nationaltorwart Ter Stegen kommen.
So erzielte dann auch Thomas Müller in der 34. Minute die Führung für die Münchener. Sein Schuss aus 22 Meter landete abgefälscht unhaltbar im Kasten der Spanier. Auch in der zweiten Hälfte blieben die Bayern stärker. In der 56. Minute traf Lewandowski nach Vorlage von Youngstar Musiala zum 2:0. Bayern blieb weiter das bestimmende Team und konnte seine Führung noch ausbauen. In der 85. Minute traf Lewandowski zum 3:0 Endstand. Die Wolfsburger begannen das Spiel in Lille mit viel Ballbesitz, kamen aber kaum effektiv vor das Tor der Franzosen. Lille hingegen nutzte immer wieder Konter, um zu gefährlichen Situationen zu kommen. Kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit schreckte Lille die Wölfe auf: Die Franzosen machen das Spiel nach einem Ballverlust schnell und trafen zur vermeintlichen Führung - doch der Videoschiedsrichter nahm den Treffer zurück, da der Ball bereits vorher im Seitenaus war. In der 62. Minuten kam der nächste Schock für den VfL: Nach einem Handspiel musste Verteidiger Brooks mit einer Gelb-Roten Karte das Feld vorzeitig verlassen. Am Ende konnten die Wölfe trotz der Unterzahl das Unentschieden über die Zeit retten. Am Mittwoch spielen die zwei anderen Deutschen Klubs: RB Leipzig trifft auswärts auf Manchester City und Borussia Dortmund ist bei Besiktas Istanbul zu Gast.

WERBUNG! Firmenseiten und Angebote von Unternehmen!