-

Carmen Ruppert revolutioniert mit ihrer fundierten Trainerausbildung „Starke Kinder“ die D-A-CH Region

Carmen Ruppert revolutioniert mit ihrer fundierten Trainerausbildung „Starke Kinder“ die D-A-CH Region Foto: Carmen Ruppert

Das Selbstbewußtsein der Kinder stärken, dass ist eines der wichtigsten Ziele vieler Eltern und Pädagogen. Carmen Ruppert ist eine Unternehmerin, die auf eine 25-jährige Karriere zurückblicken kann und noch immer schlägt ihr Herz als Initiatorin des Selbstbehauptungsprojekts „Starke Kinder“ für Kinderrechte. Dank Ihrer erfolgreichen Kindertrainerausbildung für Erwachsene haben Eltern, aber auch Pädagogen die Chance, Kindern und Jugendlichen dabei zu helfen, tolerant, unabhängig und nicht zuletzt glücklich zu werden. Wir durften in einem exklusiven Gastbeitrag von Carmen Ruppert erfahren, wodurch sich ihre Trainerausbildung auszeichnet.

Carmen Ruppert kämpft seit dem Jahr 1996 für Kinder und ihre Rechte

Umso früher es uns gelingt, Kindern im Kindergarten- oder Grundschulalter beizubringen, dass sie gewisse Situationen keinesfalls erdulden müssen, umso seltener werden sie Opfer von Mobbing. Das ist auch der Grund, warum der Präventions- und Selbstbehauptungskurs gezielt trainiert, „Stopp“ oder „Nein“ zu sagen, wenn Sie das Verhalten eines Menschen stört oder es zu verbalen oder körperlichen Übergriffen kommt. Lernen Kinder bereits in frühen Jahren, dass andere Menschen ihre Gefühle ernst nehmen müssen, werden Sie ebenfalls zu Erwachsenen, die anderen gegenüber Empathie zeigen können.

Die Inhalte des „Starke Kinder“ Kurs im Überblick

Im Kurs von Carmen Ruppert lernt der Nachwuchs daher:

  • die Wirkung und den gezielten Einsatz von Körpersprache
  • die Kraft von Blickkontakten sowie der Stimme
  • Abwehrbewegungen, die jedoch an die jeweilige Situation angepasst werden
  • die Anderen zu respektieren und auch selbst klare Grenzen zu ziehen
  • Verletzungen der Privatsphäre nicht zu tolerieren, sondern sich zur Wehr zu setzen
  • einen empathischen Umgang mit Mitmenschen
     

Die Selbstschutztechniken geben Kindern die Sicherheit, sich im Notfall verteidigen zu können. Durch ein stärkeres Selbstbewusstsein sowie Selbstwertgefühl können Konflikte auf anderen Ebenen gelöst werden.

Als „Starke-Kinder“ Trainer*in durchstarten – so gelingt´s

Sie haben ein Herz für Kinder, sind Quereinsteiger, haben eine pädagogische Vorbildung und sehen es als Ihre Berufung, Heranwachsende dabei zu unterstützen, ein selbstbestimmtes Leben zu führen, dann ist die Trainerausbildung von Carmen Ruppert der richtige Weg für Sie. Dank dieser werden Sie Teil eines Teams, das bereits jetzt im gesamten D/A/CH Raum tätig ist. Alle fachlichen Kompetenzen erhalten Sie im Rahmen der Ausbildung, damit auch Sie bald junge Menschen auf dem Weg zu einem starken Ich begleiten können. Das Lehrmaterial arbeiten zu diesem Zweck im Heimstudium durch, um anschließend an 2x2 Schulungstagen teilzunehmen, bei denen das Wissen gefestigt und praktisch erprobt wird.

Dank dieser Ausbildung haben Sie die Chance etwas zu bewegen und Kindern dabei zu helfen, ein freies Leben zu führen, zudem genießen Sie absolute Flexibilität, wenn es um Ihre Arbeitszeiten geht und erhalten einen gerechten Lohn.

Haben Sie die Abschlussprüfung erfolgreich gemeistert, können Sie der Trainer Community beitreten. Hier findet ein reger Austausch zu den verschiedensten Themen statt und Sie haben einen lebenslangen Zugriff auf die Lernmodule.

Helfen Sie Kindern dabei, selbstbewusst, frei und glücklich zu werden

Sollten Sie den tiefen Wunsch in sich spüren, jungen Menschen das Selbstvertrauen zu vermitteln, dann wagen Sie den Sprung und gehen Sie diesen einzigartigen Weg. Weitere Informationen über die Ausbildung finden Sie auf der Homepage von Carmen Ruppert.


Werbung