CSU widerspricht Merz bei Koalitionsüberlegungen

CSU widerspricht Merz bei Koalitionsüberlegungen
CSU-Generalsekretär Martin Huber hat einem schwarz-grünen Bündnis auf Bundesebene eine Absage erteilt. "Schwarz-Grün ist kein Modell für die Zukunft", sagte der CSU-Politiker dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Mittwochausgabe). "Die Grünen sind mit ihrer Politik der ideologischen Bevormundung hauptverantwortlich für die schlechte Stimmung im Land." Die CSU stehe für eine Politik der Lebenswirklichkeit, so Huber.
"CSU und Grüne, das passt einfach nicht zusammen." Jüngst hatte sich CDU-Chef Friedrich Merz für Schwarz-Grün auf Bundesebene offen gezeigt. Der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) sieht zudem große Chancen für Schwarz-Grün.


Klicke auf das Banner enthält Werbung!