-

Bundeswehr will ICE als "Lazarett-Züge" anschaffen

Bundeswehr will ICE als "Lazarett-Züge" anschaffen
Die Bundeswehr plant die Anschaffung von mindestens drei ICE 3 Neo, die sie als Lazarett-Züge einsetzen will. Das bestätigte das Verteidigungsministerium der "Bild am Sonntag". Die Züge sollen demnach zur Versorgung Verwundeter und den Transport von Intensivpatienten eingesetzt werden.
Die Bestuhlung der "Lazarett-Züge" soll bei Bedarf gegen 30 medizinische Intensivbetten ausgetauscht werden können. Der Einsatz ist ab 2025 geplant. Der ICE 3 Neo kostet zwischen 25 und 30 Millionen Euro. Mit den Lazarett-ICEs sollen bei Bedarf auch zivile Intensivpatienten in andere Krankenhäuser verlegt werden können, so wie es die die Bundeswehr während der Corona-Pandemie auch per Flugzeug gemacht hat.

Klicke auf das Banner!