-

Brandenburger Polizei unterstützt Auslandsmission

«Polizei» steht auf der Uniform eines Polizisten. Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Symbolbild

Potsdam (dpa/bb) - Ein Brandenburger Polizeibeamter ist am Donnerstag in eine internationale Polizeimission verabschiedet worden. Er werde die europäische Beobachtermission (EUMM) in Georgien für ein Jahr unterstützen, teilte das Innenministerium mit. Eine Brandenburger Polizeibeamtin sei bereits vor Ort. Zwei weitere arbeiten nach den Angaben bei der Rechtsstaatlichkeitsmission der Europäischen Union (EULEX) im Kosovo. Mit der Beteiligung an internationalen Missionen sorgt die Brandenburger Polizei für Sicherheit – nicht nur im Land, sondern über die Grenzen hinaus, betonte Innenminister Michael Stübgen (CDU). Die nationale Sicherheit in Deutschland sei untrennbar mit der europäischen und internationalen Sicherheit verbunden. Brandenburgs Know-how werde im Ausland hochgeschätzt. Daneben unterstützt das Land auch den Einsatz von Frontex und entsendet regelmäßig ein bis zwei Beamte in die acht bis zwölf Wochen andauernden Einsätze in Griechenland, Spanien, Bulgarien und Italien.


 
Werbeanzeigen und Informationen von Unternehmen!