-

Brandenburger-Kabinett berät über Corona-Regeln für kommendes Schuljahr

Abgeordnete sitzen im Plenarsaal des Landtags von Brandenburg. Foto: Bernd Settnik/dpa

Potsdam (dpa/bb) - Rund drei Wochen vor Beginn des neuen Schuljahres will das Kabinett am Dienstag über die Corona-Regeln insbesondere in den Schulen beraten. Dabei geht es unter anderem um die Frage, ob neben den Schülern der weiterführenden Schulen auch Grundschüler wieder Masken tragen müssen. Die regelmäßigen Testungen der Schüler sollen fortgesetzt werden. Dem Vernehmen nach soll es angesichts der Ausbreitung der Delta-Variante des Coronavirus zudem um die Frage gehen, ob auch die zuverlässigeren PCR-Tests eingesetzt werden sollen. Beraten werden soll auch über den Beschluss der Staatskanzleichefs zu Großveranstaltungen. Danach könnten unter bestimmten Voraussetzungen wieder bis zu 25.000 Gäste bei sportlichen oder kulturellen Veranstaltungen zugelassen sein. Formelle Beschlüsse werden am Dienstag im Kabinett noch nicht erwartet.


 
Werbeanzeigen und Informationen von Unternehmen!