-

Brandenburg- Leichter Anstieg von Corona-Patienten auf Intensivstationen!

Brandenburg- Leichter Anstieg von Corona-Patienten auf Intensivstationen! Archivfoto: Fabian Strauch/dpa

Die Belegung der Intensivstationen in Brandenburg mit Corona-Patienten hat wieder leicht zugenommen. Der Anteil der Intensivbetten mit diesen Erkrankten stieg von 4,8 auf zuletzt 5,5 (Montag), wie das Gesundheitsministerium am Dienstag mitteilte. Der Wert liegt damit aber noch im grünen Bereich. Vor einer Woche betrug er 5,8. Dagegen sank die Zahl neuer Corona-Krankenhauspatienten je 100 000 Einwohner in einer Woche gegenüber dem Vortag von 3,75 auf 3,08. In diesem Bereich steht die Ampel auf Gelb.

Die Corona-Inzidenz in Brandenburg geht weiter zurück. Nach Zahlen des Robert Koch-Instituts lag sie bei 473 nach 528 am Vortag. Vor einer Woche betrug die Wochen-Inzidenz 651,1. Die meisten Ansteckungen je 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen meldete der Landkreis Dahme-Spreewald mit 717,2. Den niedrigsten Wert verzeichnete mit 214,9 der Kreis Havelland. 1979 neue Corona-Infektionen wurden verzeichnet, womit die registrierte Gesamtzahl bei 764 673 liegt. Mit vier neuen Todesfällen starben inzwischen 5563 Menschen in Brandenburg im Zusammenhang mit Corona-Infektionen.


Werbung