Brand zerstört Haus im Kreis Oberhavel - Frau reanimiert

Foto von Monika Skolimowska/dp

Bei einem Feuer in einem Einfamilienhaus in der Gemeinde Glienicke/Nordbahn im Kreis Oberhavel ist eine Bewohnerin lebensbedrohlich verletzt worden. Es entstand laut Polizei ein Schaden von rund 450.000 Euro. Die 57 Jahre alte Frau, die alleine im Haus war, konnte aus dem Obergeschoss geborgen und vor Ort erfolgreich reanimiert werden. Das Haus sei nicht mehr bewohnbar, sagte eine Sprecherin der Polizei. Das Feuer sei am Samstag aus ungeklärter Ursache in einem Hauswirtschaftsraum ausgebrochen. Ermittler wollten heute mit Untersuchungen zur Brandursache beginnen. 


Werbung
Werbung
Werbung