Bonns Oberbürgermeisterin Dörner warnt Grüne vor Populismus

Bonns Oberbürgermeisterin Dörner warnt Grüne vor Populismus
Die Oberbürgermeisterin von Bonn, Katja Dörner (Grüne), warnt ihre Partei vor Populismus und einem Verlust an grünem Profil. "Bei komplexen Themen ist es nötig, sich eine Differenziertheit zu bewahren", sagte Dörner dem Nachrichtenportal T-Online. "Dafür stehen für mich die Grünen: Sich Dinge sehr genau anzuschauen und zu analysieren, was wirklich sinnvoll ist und wirkt." In der Diskussion um die Lehren aus dem schlechten Europawahlergebnis hatten sich bei den Grünen zuletzt mehrere Realos für mehr "Pragmatismus" und "Klartext" ausgesprochen. Die Parteilinke Dörner sieht das kritisch.
"Wir Grüne müssen angesichts komplexer Herausforderungen, in einer komplexen Gesellschaft um einen komplexen Diskurs kämpfen", sagte sie. "In der Migrationsdebatte gibt es viel Populismus, mit dem manche Akteure schnelle Punkte machen", kritisierte Dörner. "Wir sollten das nicht mitmachen." Die Bonner Oberbürgermeisterin sprach sich dafür aus, mehr auf Sozialpolitik zu setzen, um dem Bedürfnis nach Sicherheit angesichts von Krieg und Klimakrise gerecht zu werden. "Was aus meiner Sicht nicht hilft, ist programmatisch an Profil zu verlieren."

Werbung
Werbung
Werbung