-

«Bild»: Union mit Interesse an Verteidiger Puchacz

Lech Poznans Tymoteusz Puchacz (l) im Zweikampf mit Standard Lieges Michel Ange Balikwisha. Foto: Adam Nurkiewicz/BELGA/dpa/Archivbild

Berlin (dpa) - Der 1. FC Union Berlin plant die Mannschaft für die kommende Saison in der Fußball-Bundesliga. Die Köpenicker haben laut der «Bild» (Mittwoch) Kontakt zum polnischen Abwehrspieler Tymoteusz Puchacz aufgenommen. Der 22 Jahre alte Linksverteidiger vom Erstligisten Lech Poznan soll bereits im Stadion An der Alten Försterei Gespräche mit Union-Sportchef Oliver Ruhnert geführt haben. Der U21-Nationalspieler könnte Christopher Lenz beerben, der nach dieser Spielzeit zum Ligakonkurrenten Eintracht Frankfurt wechselt. Puchacz bestritt in dieser Saison 21 von insgesamt 23 Ligaspielen und besitzt einen Vertrag bis 2022.

Neben dem polnischen Abwehrspieler soll Union auch mit dem gleichaltrigen Paul Jaeckel vom Zweitligisten Greuther Fürth einen weiteren Verteidiger an der Angel haben, der die Position von Nico Schlotterbeck einnehmen könnte. Der 21-Jährige kehrt nach dem Ende seiner einjährigen Leihe im Sommer zum SC Freiburg zurück. In der Facebook Gruppe „Berlin - Meine Stadt“ findet man weitere interessante Informationen“  Klicke hier:

Zurück zur Liste