Bericht:

„Berlin mit Herz“- Gala: Die Herzfreunde werden 30!

Bild: Wolf Wegener (ehem. ADAC Chef) und Ulla Kock am Brink (Botschafterin Herzfreunde) Foto: Agentur Baganz
Stars und Events: -

Mit einer festlichen Benefiz-Gala feiert in diesen Moment im Palazzo-Spiegelzelt in Berlin die Gesellschaft der Freunde des Deutschen Herzzentrums Berlin (DHZB) e.V. ihr 30-jähriges Jubiläum. Rund 400 Mitglieder, Freunde und Unterstützer sind der Einladung von Prof. Dr. Peter Fissenewert, Präsident der Freundesgesellschaft, gefolgt. Sie erleben einen bunten Benefiz-Abend mit einer großartigen Show. Moderiert wird die Gala von Ulla Kock am Brink, TV-Star und Botschafterin der Herzfreunde. Die Benefiz-Gala wird in Zusammenarbeit mit dem Magazin Berlin vis-à-vis für die Herzfreunde ausgerichtet. Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller gratuliert der Gesellschaft der Freunde des Deutschen Herzzentrums Berlin e.V. zum Jubiläum. Schirmherr der Veranstaltung ist Bundesgesundheitsminister Jens Spahn. 

Prof. Fissenewert betont: “Die Herzfreunde sind mit mehr als 600 Mitgliedern inzwischen einer der größten Vereine Berlin. Darauf sind wir stolz – aber noch mehr darauf, dass wir das Deutsche Herzzentrum Berlin seit nunmehr 30 Jahren erfolgreich darin unterstützen, das Leben herzkranker Menschen zu retten, darunter vieler Kinder.“ Von der Charity-Gesellschaft zur Freundesgesellschaft.
Gegründet wurden die „Herzfreunde“ am 25. Februar 1988, zwei Jahre nach Eröffnung des Deutschen Herzzentrums selbst. Die Idee war, aus der Mitte der Gesellschaft Spenden zu sammeln, um damit Projekte zu finanzieren, für die das Herzzentrum weder als Krankenhaus noch als akademische Institution die notwendigen Mittel bereitstellen kann.   
 
“Wir haben uns in den vergangenen 30 Jahren von einer Charity-Gesellschaft mit gerade sechs Mitgliedern zu einer echten Freundesgesellschaft und Berliner Institution entwickelt“, so Prof. Fissenewert weiter. Er dankt den Künstlern und Showstars für ihr Mitwirken. Dazu zählten Robert Watson und Flurina Stucki von der Deutschen Oper Berlin, Rachel Hiew und Grahame Patrick von Stars in Concert, Lea Prinz und Florian Zumkehr vom Chamäleon Theater, Christopher Nell, Claudia Graue, Marcus Melzwig vom Tipi am Kanzleramt sowie Michael und Florian Canaval von der Staatlichen Artistenschule und Mandy Orozco, Lorant Markocsany, Marion Feuchter und The Fortune Four vom Palazzo. Dabei sind auch Comedy-Zauberer Otto Wessely vom Wintergarten Varieté und Kabarettist Chin Meyer. Erlebnisgastronom Hans-Peter Wodarz und Küchenchef Kolja Kleeberg sorgen für das kulinarische Wohl der Gäste. Unterstützung des DHZB in Forschung, Weiterbildung und Technik.  
 
In den drei Jahrzehnten seit der Gründung haben die „Herzfreunde“ mehr als zwei Millionen Euro Spenden gesammelt. Damit konnten über 80 Projekte am DHZB finanziert werden, darunter die Gründung der Akademie für Kardiotechnik am Herzzentrum. Der Verein fördert unter anderem den Kauf hochmoderner medizinischer Geräte, Weiterbildungen für DHZB-Mediziner und Forschungsprojekt. Aus den Spendengeldern ebenfalls bezahlt werden Herzoperationen von Kindern aus dem Ausland, deren Eltern für die Behandlung nicht aufkommen können. Bislang konnte 12 Kindern so das Leben gerettet werden.   
 
Prof. Dr. Volkmar Falk, Ärztlicher Direktor des DHZB: „30 Jahre lang haben die Herzfreunde kontinuierlich mit zum Erfolg des Deutschen Herzzentrums Berlin beigetragen. Und dabei geht es nicht allein um die finanzielle Unterstützung, sondern auch um das große Engagement für mehr Information und Aufklärung, das öffentliche Eintreten für herzkranke Menschen und für bessere Therapien. Dafür schulden wir den Herzfreunden und allen ihren Unterstützern größten Dank. Und wir freuen uns auf die nächsten 30 gemeinsamen Jahre!"  Die Mitgliedschaft bei den Herzfreunden kostet 30 Euro im Jahr. Alle Spenden kommen ohne Abzüge dem DHZB zugute. (Quelle: Gesellschaft der Freunde des Deutschen Herzzentrums Berlin e.V. )
 

Prof. Dr. Peter Fissenewert (Präsident der Gesellschaft der Freunde des Deutschen Herzzentrums Berlin e.V) und Ulla Kock am Brink. Foto: Agentur Baganz
Prof. Roland Hetzer und Prof. Dr. Prinzessin Theophana von Sachsen. Foto: Agentur Baganz
Wolfgang Steuten und Mozghan Tahiri. Foto: Agentur Baganz
Gruppenfoto bei „Berlin mit Herz“- Gala. Foto: Agentur Baganz
Bild: Wolf Wegener (ehem. ADAC Chef) und Ulla Kock am Brink (Botschafterin Herzfreunde) Foto: Agentur Baganz
Joerg Schenk mit Ladies in Red von Event Fundraising Behm. Foto: Agentur Baganz
Zurück zur Liste