-

Berlin lockert Kontaktbeschränkungen für private Treffen

Ramona Pop (Bündnis90/Die Grünen), Finanzsenatorin. Foto: Jörg Carstensen/dpa

Berlin (dpa/bb) - Private Treffen sind in Berlin künftig wieder mit mehr Menschen erlaubt als zuletzt. In geschlossenen Räumen dürfen sich dann bis zu sechs Menschen aus drei Haushalten treffen, draußen bis zu zehn Menschen aus fünf Haushalten, sagte Wirtschaftssenatorin Ramona Pop (Grüne) am Dienstag nach einer Senatssitzung. Das gelte auch in der Gastronomie. Pop sagte mit Blick auf die Corona-Pandemie, es sei Land in Sicht. Deshalb wolle das Land die Kontaktbeschränkungen schrittweise lockern.