-

Berlin-Zehlendorf: Verletzte bei Streit in Flüchtlingsunterkunft

Berlin-Zehlendorf: Verletzte bei Streit in Flüchtlingsunterkunft. Symbolfoto: Fernando Gutierrez-Juarez/dpa

Bei einem Streit unter Bewohnern einer Flüchtlingsunterkunft in Berlin-Zehlendorf ist ein 26 Jahre alter Mann schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei soll er am Dienstagabend zunächst einen 28 Jahre alten Mann mit einem Feuerlöscher attackiert haben. Dieser soll dann mit einem Messer auf ihn eingestochen haben. Er erlitt dabei Verletzungen an der Schulter, Hand und Brust sowie eine Platzwunde am Kopf. Er musste in einem Krankenhaus operiert werden. Ein Sicherheitsmitarbeiter wurde laut Polizei bei dem Versuch, zu schlichten, am Arm verletzt. Der Verdächtige wurde in der Unterkunft im Hohentwielsteig festgenommen und sollte einem Haftrichter vorgeführt werden, hieß es am Mittwoch.


Werbung