-

Berlin Westend- Drogenhandel aus Lagerhaus heraus

Berlin Westend- Drogenhandel aus Lagerhaus heraus. Symbolfoto: pixasbay

Polizisten nahmen gestern zwei Nachmittag Männer in Westend fest. Nach Hinweisen aus der Bevölkerung zu einem möglichen Handel mit Betäubungsmitteln aus einem Mietlagerhaus am Fürstenbrunner Weg stellten zivil gekleidete Dienstkräfte der 25. Einsatzhundertschaft dort gegen 15 Uhr einen Mann fest, der einen Lagerraum betrat und diesen kurz darauf mit einem Rucksack wieder verließ. Die Polizistinnen und Polizisten sprachen den 25-Jährigen an und durchsuchten ihn. In seinem Rucksack fanden sie mehrere Sorten Drogen und verschreibungspflichtige Arzneimittel. Mit einem richterlichen Beschluss durchsuchten sie später auch den Lagerraum, in dem sie mehrere Hundert Gramm verschiedener Drogensorten sowie insgesamt rund 2.000 Tabletten verschiedener verschreibungspflichtiger Arzneimittel fanden.

Weitere Ermittlungen führten auf die Spur des 24 Jahre alten Mieters des Lagerraumes, den die Einsatzkräfte ebenfalls festnahmen. Beide Tatverdächtige brachten sie anschließend in einen Polizeigewahrsam, aus dem der 24-Jährige später wieder entlassen wurde. Den 25-Jährigen überstellten sie einem Fachkommissariat der Polizeidirektion 2 (West). Er soll noch heute zum Erlass eines Haftbefehles vor ein Gericht geführt werden. Die Ermittlungen dauern an.


Werbung