Berlin-Spandau: Vierjähriger Junge von Motorrad erfasst

Symbolfoto von pixabay

Ein vierjähriges Kind ist in Spandau von einem Motorrad erfasst und verletzt worden. Bei dem Aufprall und dem Sturz erlitt der Junge Kopfverletzungen, wie die Polizei mitteilte. Nach Angaben von Zeugen fuhr am Donnerstagabend ein 27-Jähriger mit seinem Motorrad auf der Straße 600, auf der mehrere Menschen liefen. Sie seien auf die Seite gegangen, um den Fahrer durchzulassen. Als der an der Gruppe dann mit Schrittgeschwindigkeit vorbeifuhr, wechselte das Kind den Angaben zufolge unvermittelt die Straßenseite. Trotz Vollbremsung habe das Motorrad den Vierjährigen erfasst. Rettungskräfte brachten das Kind zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an.


Werbung
Werbung
Werbung