Berlin-Spandau: Ein acht Jahre alter Junge verletzt Siebenjährigen mit Spitzer-Klinge

Berlin-Spandau: Ein acht Jahre alter Junge verletzt Siebenjährigen mit Spitzer-Klinge. Symbolfoto von pixabay

Ein acht Jahre alter Junge soll seinem Mitschüler in Berlin-Spandau mit der Klinge eines Bleistiftanspitzers den Unterarm aufgeschnitten haben. Die beiden Grundschüler waren am Freitagmittag in Streit geraten und schubsten sich gegenseitig, wie die Polizei Berlin am Samstag mitteilte.

Dann habe der Achtjährige den Jungen mit der Klinge verletzt, hieß es. Der Siebenjährige kam den Angaben zufolge ins Krankenhaus, wo seine Wunde genäht wurde. Beamte übergaben den Achtjährigen seinen Eltern. «Weder er noch seine Eltern zeigten bei der Klärung des Sachverhalts Reue», berichtete die Polizei. Er sei für mehrere Tage vom Unterricht suspendiert worden, hieß es.


Werbung
Werbung
Werbung