-

Berlin-Reinickendorf: Mann soll 18-Jährigen schwer verletzt haben - Festnahme!

Berlin-Reinickendorf: Mann soll 18-Jährigen schwer verletzt haben - Festnahme! Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Berlin (dpa/bb) - Wenige Tage nach einer mutmaßlichen Messerattacke auf einen 18-Jährigen hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen. Der 31-Jährige sollte noch am Donnerstag einem Richter zum Erlass eines Haftbefehls vorgeführt werden, wie die Polizei mitteilte. Demnach hatten Einsatzkräfte den Mann am Mittwochabend in seiner Wohnung in Berlin-Reinickendorf gefasst. Der Mann stehe «im dringenden Verdacht», am frühen Montagmorgen einen 18-Jährigen am Schäfersee mit einem Messer schwer verletzt zu haben. Das Opfer wurde in einem Krankenhaus notoperiert. Die Polizei geht von «Streitigkeiten aus persönlichen Gründen» aus, hieß es in der Mitteilung.  In der Facebook Gruppe „Reinickendorf - Mein Stadtteil“ findet man weitere interessante Informationen! Klicke hier: