-

Berlin-Marienfelde: Ladeninhaberin vertreibt jugendlichen Räuber mit Besen

Berlin-Marienfelde: Ladeninhaberin vertreibt jugendlichen Räuber mit Besen. Symbolfoto pixabay

Berlin (dpa/bb) - Mit einem Besen hat die Inhaberin eines Lottogeschäfts in Berlin-Marienfelde einen jugendlichen Räuber aus ihrem Laden vertrieben. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, war der 14-Jährige am Donnerstagnachmittag ins Geschäft in der Marienfelder Allee gekommen und hatte von der Frau mit einer Soft-Air-Pistole, die einer scharfen Waffe täuschend ähnlich sah, Geld gefordert. Die 46-Jährige drängte ihn mit dem Reinigungsgerät zum Ausgang, wo er von anderen festgehalten wurde, bis die Polizei eintraf. Die Polizei stellte die Identität des Verdächtigen fest und übergab ihn den Eltern. Gegen ihn werde wegen versuchter räuberischer Erpressung ermittelt. In der Facebook Gruppe „Berlin - Meine Stadt“ findet man weitere interessante Informationen“  Klicke hier: