-

Berlin-Lichterfelde: Auto während der Fahrt in Brand geraten

Berlin-Lichterfelde: Auto während der Fahrt in Brand geraten! Symbolfoto: pixabay

Ein Auto geriet gestern Abend während der Fahrt in Lichterfelde in Brand. Der 31 Jahre alte Fahrer war mit dem Wagen gegen 18 Uhr im Ostpreußendamm unterwegs, als er plötzlich Rauch aus dem Motorblock aufsteigen sah. Nachdem er an der Ecke Bahnhofstraße angehalten hatte, stieg er aus und öffnete die Motorhaube. Als daraufhin eine Stichflamme emporstieg, wich er zurück und alarmierte die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte konnten den Brand löschen. Da derzeit noch nicht feststeht, weshalb es zu dem Feuer kam, hat das zuständige Brandkommissariat des Landeskriminalamtes die Ermittlungen übernommen.


Werbung