-

Berlin-Dahlem: Durchsuchungen bei Jugend-Bande nach Raubüberfällen

Berlin-Dahlem: Durchsuchungen bei Jugend-Bande nach Raubüberfällen. Symbolfoto: David Inderlied/dpa

Nach Raubüberfällen auf Jugendliche im Berliner Stadtteil Dahlem ermittelt die Polizei gegen vier Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren. Bei Durchsuchungen an fünf Orten in Charlottenburg, Westend und Grunewald seien Beweismittel sichergestellt worden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Die Ermittlungen gegen das Quartett wegen des Verdachts des schweren Raubes laufen demnach seit Mai dieses Jahres. Zuvor waren drei Jugendliche in der Argentinischen Allee in Dahlem beraubt worden. Die Täter hätten dabei unter anderem mit einem Schlagstock, einem sogenannten Totschläger, Gewalt ausgeübt, hieß es.

Auf die Spur des Quartetts kamen die Ermittlerinnen und Ermittler nach den Angaben auch mit Hilfe von Videoaufzeichnungen. Die drei 16-Jährigen und der 17-Jährige wurden am Donnerstag bei dem Einsatz angetroffen, befinden sich aber auf freiem Fuß. Nach Angaben der Behörden besteht der Verdacht, dass die Jugendlichen für weitere Raubtaten verantwortlich sein könnten.


Werbung