-

Beifahrer stirbt nach Unfall auf der Autobahn A13

Beifahrer stirbt nach Unfall auf der Autobahn A13. Symbolfoto: Daniel Karmann/dpa

Bei einem Unfall nach Starkregen auf der Autobahn A13 zwischen den Anschlussstellen Duben und Freiwalde (Dahme-Spreewald) ist ein 55 Jahre alter Beifahrer ums Leben gekommen. Am späten Donnerstagabend sei ein Transporter vermutlich auf Grund von Aquaplaning nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und habe sich mehrfach überschlagen, sagte ein Sprecher der Polizeidirektion Süd am Freitag. Dabei sei der 55-Jährige vom Hintersitz aus dem Fahrzeug geschleudert worden und an der Unfallstelle gestorben. Zuerst hatte die «B.Z.» berichtet.

Der Fahrer und eine weitere Beifahrerin auf dem Hintersitz seien leicht verletzt worden, berichtete der Sprecher. Zur Ermittlung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger eingeschaltet. Auf der Autobahn gab es in Richtung Berlin stundenlange Verkehrseinschränkungen.


Werbung