Beachvolleyball-Star Kim van de Velde und die Heilkraft der Kleinschen Felder

"Sandkönigin" Kim van de Velde in Aktion! Foto: privat

Rückblick: 20. September 2020 - Beachvolleyball-Europameisterschaft Stadion am Majori Beach in Jürmala, Lettland. In einem hochdramatischen Finale unterliegt das deutsche Duo Kim Behrens und Cinja Tillmann den Schweizerinnen Joana Heidrich und Anouk Verge-Depre mit 1:2. Für Kim Behrens die seit ihrer Hochzeit Kim van de Velde (30) heißt, ist die Vize-Europameisterschaft und der Gewinn der Silbermedaille ihr bisher größter sportliche Erfolg. Doch der Ehrgeiz nach weiteren Titeln ist bei der ehrgeizigen Sportlerin vom Sternzeichen Jungfrau noch lange nicht gestillt. Die taffe Polizistin, Psychologie-Studentin und Beachvolleyball-Sportlerin, Mutter eines Sohnes (1), hat auch 2023 einen vollen Terminkalender mit Turnieren in Brasilien, Portugal, Litauen und natürlich in Deutschland, unter anderem in Bremen, München und Düsseldorf.

"Das ist alles eine Frage der Organisation. Ich freue mich sehr auf die sportliche Herausforderung", betont die 1,79 Meter große Sportlerin, deren Bruder Kevin Behrens ein erfolgreicher Profifußballer beim Bundesligisten Union Berlin ist. Ein Fernziel von Kim van de Velde heißt Olympia 2024 in Paris. Durch eine Freundin kam Kim in Bremen zum Volleyball. Damals war sie neun Jahre alt, spielte bis dahin zusammen mit ihrem Bruder Kevin Fußball. Jahre später war Kim eine erfolgreiche Volleyballspielerin für den USC Münster in der ersten und zweiten Bundesliga. Mittlerweile liegt ihr Fokus ausschließlich auf Beachvolleyball, dafür trainiert die "Sandkönigin" zweimal am Tag an vier Tagen in der Woche. "Beachvolleyball ist athletisch, anspruchsvoll und herausfordernd", betont die erfolgreiche Sportlerin.

Bei der Regeneration nach dem Training und Spiel setzt Kim ganz auf die Technologie und Heilkraft der Kleinschen Felder. "Mein Mann und ich sind total begeistert. Ich trage voller Überzeugung die Kleinschen Felder Einlegesohlen und Armbänder, schlafe jede Nacht auf der Auflage, das ist meine Wohlfühloase", betont Kim van de Velde. Weiter sagt sie lachend: "Dank der Kleinschen Felder habe ich das gute Gefühl, das mein Motor frisch geölt ist. Kurzum: Meinem Körper geht es sehr gut." Die Technologie der Kleinschen Felder ist eine stromlose Magnetfeldtechnologie, entwickelt von dem zertifizierten Medizinprodukthersteller Bernhard Klein aus Bremen. Für dieses innovative Medizinprodukt wurde Bernhard Klein mit einem Medizin-AWARD ausgezeichnet. Zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen und Studien belegen die Wirksamkeit der Kleinschen Felder, die es unter anderem in Schlafauflagen, Sitzauflagen, Einlegesohlen und Armbändern gibt. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage, klicke hier:  

Weitere Informationen:
biorelax.eu

Kontaktinformationen


Firma:

 Pressebüro Dieter Becker

Werbung
Werbung
Werbung