Baum kracht am Dienstag bei Unwetter auf Auto: 58-jähriger Mann gestorben

Foto von Jan Woitas/dpa/Symbolbild

Nach einem Unwetter im Süden Brandenburgs ist ein 58-jähriger Mann gestorben. Er war als Beifahrer in einem Auto eingeklemmt worden, als am Dienstagabend in Großthiemig (Elbe-Elster) ein Baum umstürzte. Wie die Polizeidirektion Süd am Freitag mitteilte, starb der Mann einen Tag nach dem Unfall. Auch der 60 Jahre alte Fahrer war schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht worden.

Das Unwetter hatte am Dienstag insbesondere im Brandenburger Süden größere Schäden verursacht. Bei Elsterwerda (Landkreis Elbe-Elster) strandete ein Eurocity auf dem Weg nach Prag auf offener Strecke, nachdem ein Baum auf die Oberleitung gestürzt war.


Werbung
Werbung
Werbung