-

Bahn sieht nur "leichtes" Passagier-Plus durch 9-Euro-Ticket

Bahn sieht nur "leichtes" Passagier-Plus durch 9-Euro-Ticket
Nach Angaben der Deutschen Bahn hat es über das Pfingstwochenende nur ein kleines Plus bei den Passagieren durch das 9-Euro-Ticket gegeben. "Was saisonal üblich ist, wurde in diesem Jahr durch das 9-Euro-Ticket noch leicht verstärkt", teilte der Staatskonzern am Dienstag mit. Insgesamt bezeichnete die Bahn den Pfingstverkehr als "geregelt".
Allerdings habe es "wie erwartet regionale Auslastungsspitzen" gegeben, wie es hieß. Tatsächlich hatten Passagiere über überfüllte Züge geklagt, die Bundespolizei musste eingreifen. Allein bei der Deutschen Bahn sind mittlerweile 6,5 Millionen 9-Euro-Tickets verkauft worden. "Mit 86.000 Zugfahrten ist bei DB Regio über das lange Wochenende alles gerollt, was rollen kann", sagte DB-Regio-Chef Jörg Sandvoß am Dienstag. Nach Bahn-Angaben lässt DB Regio seit 1. Juni über 50 zusätzliche Züge rollen, die täglich 250 zusätzliche Fahrten und rund 60.000 Sitzplätze in Regional- und S-Bahn-Zügen ermöglichen.

Werbung