-

BJB GmbH & Co. KG hat das TOP 100-Siegel 2021 verliehen bekommen!

BJB GmbH & Co. KG hat das TOP 100-Siegel 2021 verliehen bekommen! v.l. Olaf Baumeister,, Gerrit Dulige, Philipp Henrici, Heiko Piossek und Detlef Rahmann. Foto: Fotografie GmbH, Thomas Linke]

Innovationsdenken zahlt sich aus: Die BJB GmbH & Co. KG aus Arnsberg hat das TOP 100-Siegel 2021 des deutschlandweit einzigartigen Wettbewerbs TOP 100 verliehen bekommen. Mit dieser Auszeichnung werden besonders innovative mittelständische Unternehmen geehrt – und das bereits zum 28. Mal. Zuvor hatte BJB in einem wissenschaftlichen Auswahlverfahren seine Innovationskraft unter den anspruchsvollen Bedingungen der Krisenzeit bewiesen. BJB war über 100 Jahre globaler Systemlieferant für konventionelle Beleuchtung (Lampenfassungen für Edison-Lampen, Leuchtstoff- und Halogenlampen). Vor dem Hintergrund des disruptiven Wandels in der Leuchtenindustrie hin zur LED-Technologie bestand die Herausforderung, das technologisch auslaufende Kerngeschäft vollständig zu ersetzen.

Mit großer Innovationskraft entwickelte BJB in den letzten Jahren zahlreiche zukunftsgerichtete Produkte für das neue Geschäftsfeld „Technology for Light“ rund um die LED. Inzwischen kompensieren diese Erzeugnisse den technologiebedingten Rückgang des ehemaligen Kerngeschäfts konventioneller Beleuchtung vollständig und führen das Unternehmen zurück zu solidem Wachstum. Als First Mover liefert BJB darüber hinaus seit 2018 patentgeschützte LED-Baugruppen für Backöfen an die Hausgeräteindustrie und rundet sein Produkt- und Dienstleistungsspektrum mit 3D-Messtechnikverfahren der industriellen Computertomographie ab.

„Die Organisation von BJB, einschließlich Forschung und Entwicklung, wurde konsequent auf Innovationen für die neue elektronische Technologie ausgerichtet“, erklärt Geschäftsführer Philipp Henrici. Dieses Innovationsmanagement überzeugte auch die Wissenschaftler von TOP 100: BJB wurde in den Club of Excellence® aufgenommen und darf sich somit 2021 als eines der innovativsten mittelständischen Unternehmen in Deutschland bezeichnen.

Über BJB: 150 Jahre Kompetenz in der Leuchtenindustrie

BJB besteht als Familienunternehmen seit über 150 Jahren. Was mit Petroleumlampen begann, führte über die elektrische Brücke zum Licht (Lampensockel und Fassungen) zum heutigen Produktportfolio: „Technology for Light“: Darunter verbergen sich verschiedenste LED-Verbindungs- und Befestigungssysteme wie -klemmen, aber auch Optiken und Lichtlösungen für die Hausgeräteindustrie („Light for Appliances“). Der Exportanteil von BJB liegt bei über 80%, weshalb BJB auch als Hidden Global Champion gilt. Aktuell werden am Stammsitz in Arnsberg 290 und weltweit weitere 150 Mitarbeiter beschäftigt.

Die Erfolgsgeschichte der Arnsberger bedingt permanenten Wandel und innovative Produkte: Allein im letzten Jahr hat BJB 19 Patente und 17 Gebrauchsmuster angemeldet. Die grundlegende Neuausrichtung und Anpassung des Geschäftsmodells wurde auf diese Weise erfolgreich abgeschlossen. Auch im Ergebnis erreichte das Geschäftsjahr 2020 den Turnaround und erzielte wieder Gewinne, was sich im Jahr 2021 durch deutliche Umsatzsteigerungen und Erträge fortsetzt. Philipp Henrici äußerte sich hierzu positiv: „Unser weltweites Vertriebsnetz sowie unsere innovativen Produkte bilden eine solide Basis für profitables Wachstum. Beispielsweise konnten wir unser Geschäft in China gegenüber dem Vorjahr erheblich steigern, was unsere global wettbewerbsfähigen Strukturen und Prozesse zweifellos belegen.“

Über den TOP 100-Wettbewerb

Seit 1993 werden Innovationsmanagement und überdurchschnittliche Innovationserfolge mittelständischer Unternehmen durch den Wettbewerb TOP 100 der compamedia unter streng wissenschaftlichen Kriterien bewertet und mit dem TOP 100 Innovator-Siegel ausgezeichnet. Hier geht es im Kern um die Frage, ob Innovationen das Ergebnis planvollen Vorgehens sind und wie sich die Lösungen am Markt durchsetzen. Aufgrund der aktuellen Situation gab es in dieser Runde einen Sonderteil, in dem die unternehmerische Reaktion auf die Corona-Krise untersucht wurde.

Die wissenschaftliche Leitung des Auswahlverfahrens liegt bereits seit 2002 in den Händen von Prof. Dr. Nikolaus Franke, seinerseits Gründer und Vorstand des Instituts für Entrepreneurship sowie Professor für Innovation an der Wirtschaftsuniversität Wien. Mit 25 Forschungspreisen und über 200 Veröffentlichungen gehört er international zu den führenden Forschern auf seinem Gebiet, ist aber immer wieder begeistert von den Antriebskräften der ausgezeichneten Unternehmen: „Viele Jahre TOP 100 haben mir eines deutlich gemacht: Unter dieser Marke versammeln sich Innovatoren, die zur Weltklasse gehören!“ Diese Elite der Weltklasse wird am 26. November 2021 von einem der TOP 100-Mentoren, dem Wissenschaftsjournalisten Ranga Yogeshwar, geehrt. Dann nämlich kommen alle Preisträger des aktuellen Jahrgangs zusammen, um auf dem 7. Deutschen Mittelstands-Summit in Ludwigsburg die Glückwünsche entgegenzunehmen und sich auszutauschen – vor allem über Innovation.

Eine Firmen-Information von BJB GmbH & Co. KG