-

Autor Sebastian Pink erweitert Geschichte im Drehbuch!

Autor Sebastian Pink erweitert Geschichte im Drehbuch! Foto: Pink

Autor Sebastian Pink ist zurzeit damit beschäftigt, Gelder für seine Filme zu beantragen. Das Projekt "Meine letzte Woche mit Dad" steht immer noch am Start. Sebastian Pink sei gerade dabei, die Kurzgeschichte als Langfilm umzuwandeln. "Ich bin gerade am Drehbuch zur Geschichte dran. Als besonderes Highlight wollen wir aus der Kurzgeschichte einen 90- minütigen Spielfilm machen. Wir werden praktisch die Vorgeschichte mit ins Boot holen. Was geschah, bevor Hauptkommissar Tom Gruber von dem Entführer seines Sohnes angerufen wurde? Wie und warum wurde Grubers Sohn entführt? Im Buch wird es kurz erläutert, aber im Film, wollen wir es den Zuschauern zeigen" erzählt Sebastian Pink begeistert von dem Projekt. Beim Schreiben des Drehbuchs ist der Autor schon weit gekommen.

Lange kann er sich allerdings nicht mehr Zeit lassen, weil das Drehbuch bei der Filmförderung eingereicht werden muss. Dann wird entschieden, ob das Projekt von staatlicher Seite aus gefördert wird. "Zusätzlich sind wir noch an verschiedenen Sponsoren dran, die uns unterstützen sollen, mit dem Projekt. Wir hoffen wirklich sehr, dass wir genügend Unterstützer finden werden, um das Projekt zu verfilmen" so Pink weiter.

Schließlich verspricht das Filmprojekt jede Menge Action, Spannung und Drama. Auch ehemalige Schauspieler aus den TV-Serien "Alles was zählt" und "Unter uns" sollen mit an Bord des Projektes sein. Die Geschichte wurde außerdem letztes Jahr im August als Hörbuch herausgebracht. Weitere Information über den Buchautor finden Sie hier:

Video Autor Sebastian Pink