-

Autokorsos in Berlin gegen Anti-Corona-Maßnahmen!

Autokorsos in Berlin gegen Anti-Corona-Maßnahmen! Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Berlin (dpa/bb) - In Berlin haben Demonstranten mit Autokorsos gegen die Anti-Corona-Maßnahmen protestiert. Am Freitagabend waren laut Polizei Hunderte Autos in Richtung Charlottenburg unterwegs, es gab auch eine Gegen-Demonstration. Endgültige Zahlen zu Teilnehmern lagen noch nicht vor. Die Demonstranten am Theodor-Heuss-Platz machten gegen das Impfen und die «Corona-Diktatur» Stimmung. Bei der Abschlusskundgebung wurden die Teilnehmer zugleich aufgefordert, sich an die Regeln zu halten und Maske zu tragen. Die Autokorsos waren der Auftakt für ein Wochenende, bei dem sich die Polizei auf eine Vielzahl von Demonstrationen einstellt.

Rund 3000 Polizisten sollen unterwegs sein, Unterstützung kommt aus zahlreichen anderen Bundesländern und von der Bundespolizei. Besonders zwei große, inzwischen von der Polizei verbotene Demonstrationen von Kritikern der Corona-Maßnahmen am Samstag und Sonntag auf der Straße des 17. Juni stehen im Fokus - ebenso wie mehrere Demonstrationen von Palästinenser-Gruppen gegen die Politik Israels. Zum Verbot der beiden großen Demonstrationen gegen die Corona-Regeln mit jeweils 16 000 angemeldeten Teilnehmern wurde am Freitagabend oder am Samstagmorgen noch eine Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts erwartet.