-

Auto kracht in Feuerwehrwagen auf B101: Fahrer verletzt

Die Leuchtschrift «Unfall» auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Trebbin (dpa/bb) - Ein Autofahrer ist mit seinem Wagen auf der Bundesstraße 101 zwischen Trebbin und Ludwigsfelde (Landkreis Teltow-Fläming) ungebremst in ein Löschfahrzeug der Feuerwehr gekracht. Der 42-Jährige kam am Mittwochnachmittag schwer verletzt ins Krankenhaus, wie ein Polizeisprecher sagte. Die Feuerwehr war demnach bereits wegen eines anderen Unfalls vor Ort. Weitere Menschen seien nicht verletzt worden. Ein Rettungshubschrauber sei im Einsatz gewesen. Details zum Unfallablauf waren zunächst noch unklar. In der Facebook Gruppe „Brandenburg - Mein Bundesland“ findet man weitere interessante Informationen! Klicke hier:   


 
Werbeanzeigen und Informationen von Unternehmen!