-

Authentische Sanierung: Schweizer Naturkalk für Fachwerkhaus in Alfeld (Leine)

Für die Sanierung wurden auf Wunsch des Bauamtes Haga Naturkalkputze verwendet, die sich in der Denkmalpflege bewährt haben. Foto: Haga
Dieser Beitrag hat Top-Bewertungen erhalten:
Immobilien - Bauen - Finanzieren: -

Die Kleinstadt Alfeld im südlichen Niedersachsen ist eine Station der Deutschen Fachwerkstraße. Die vielen Fachwerkhäuser prägen das Bild der Altstadt. Aufgrund einiger verheerender Stadtbrände in der Vergangenheit stammen die Gebäude größtenteils aus dem 19. Jahrhundert. In einem der älteren Bauten befindet sich das Bauamt der Stadt. Im Sockelbereich des Fachwerkhauses waren infolge gravierender Feuchtigkeitsprobleme Bauschäden entstanden. Diese mussten nun dringend behoben werden. Für die Sanierung kam Schweizer Naturkalk von Haga zum Einsatz. Da bei diesem Baustoff hohe Anforderungen an die authentische Wiederherstellung gelegt werden, haben sich die Naturkalkputze von Haga in der Denkmalpflege bewährt.

Als Dämm- und Entfeuchtungsputz wurde der rein mineralische und biologische Putz Haga Biotherm verwendet. Dieser ist für innen und außen geeignet. Dem Bauamt war zudem wichtig, die ursprüngliche Farbe des Gefachs zu erhalten. Beim eingesetzten Schweizer Naturkalk sind individuelle Farbabstimmungen möglich, weshalb dieser Wunsch, der in der Denkmalpflege häufig von Bedeutung ist, umgesetzt werden konnte. Zudem wurden Stopf- und Mauermörtel, Biokalk-Grundputz und Calkosit Feinputz von Haga verwendet.

Die Schweizer Naturkalk-Produkte wurden von der Firma Pilosith aus Nörten-Hardenberg geliefert. „Lehm und Naturkalk ergänzen sich wunderbar bei alten Fachwerkbauten“, erklärt der Geschäftsführer von Pilosith, Dieter Brauch. Die gesamten Sanierungsarbeiten wurden von W. Bartels Baugeschäft aus Alfeld durchgeführt. Dank der einfachen Verarbeitung der Naturkalk-Putze konnte das Projekt innerhalb kurzer Zeit realisiert werden.

Die Firma Haga, der Schweizer Hersteller von Naturbaustoffen, ist der Produzent der verwendeten Kalkputze. Bereits seit 1953 stellt das Schweizer Unternehmen authentische und traditionelle Sumpfkalk-Produkte nach alter Tradition in reiner Bioqualität her. Diese Naturkalkputze haben eine sehr lange Reifezeit und beinhalten keine künstlichen Zuschlagstoffe. Aus diesem Grund sind die Produkte von Haga in der Denkmalpflege sehr gefragt.

Schweizer Naturkalk-Putze von Haga wurden vom Fraunhofer Institut für Bauphysik (IBP) auf Reinheit geprüft. Der große Vorteil ist außerdem, dass ein komplettes System an Lösungen und Putzen angeboten wird. Bei dem Fachwerkbau in der Altstadt von Alfeld wurde diese breite Palette voll genutzt. Das Bauamt Alfeld ist äußerst zufrieden mit dem Ergebnis, denn die authentische Sanierung des Fachwerkgebäudes ist sehr gelungen. Eine Firmen Information von HAGA AG Naturbaustoffe

Norma Christel
21.03.2021 08:02:01
Finde ich Klasse!
Fred Alsbach
22.03.2021 18:40:06
Der Artikel ist echt gut!
Gerald Wendler
24.03.2021 19:10:45
Naturbaustoffe zu verwenden ist gut! Wo bekommt man hierzu mehr Infos?
Ihr Kommentar! Finden Sie diesen Beitrag oder das Produkt interessant?
Gefällt Ihnen der Beitrag oder das Produkt? Wir freuen uns auf Ihre Meinung mit Sternebewertung!
Ihr Vor-und Nachname*
E-Mail (wird nicht veröffentlicht!)*
Ihre Sternebewertung*
Gefällt Ihnen der Beitrag oder das Produkt des Unternehmens?*
Datenschutz*

Mit Setzen des Hakens erkläre ich mich einverstanden, dass mein Kommentar (ohne Mailanschrift) veröffentlicht wird. Mir ist bekannt, dass aus technischen Gründen meine Mailanschrift erforderlich ist und nur hierfür gespeichert wird. Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung