-

Ausgelöste Sprinkleranlage führt Berliner- Polizei zu Mann mit Drogen

Ausgelöste Sprinkleranlage führt Berliner- Polizei zu Mann mit Drogen. Symbolfoto: Jens Büttner/zb/dpa

Einem mutmaßlichen Drogendealer ist in Berlin die eigene Sucht zum Verhängnis geworden. Der 23-Jährige wollte am Montagmorgen in einem Hotelzimmer im Ortsteil Mitte eine Zigarette rauchen und versuchte dafür, den Rauchmelder zu manipulieren, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Der Rauchmelder in dem Hotel in der Leipziger Straße reagierte dennoch und löste die Sprinkleranlage aus. Der Hotelmanager rief wegen des Schadens die Polizei, die den Mann festnahm und in seinem Zimmer einen Koffer mit etwa 750 Gramm Cannabis in 140 Tütchen und ein Messer fand. Bei der Festnahme verletzte der Mann zwei Polizisten leicht an Kopf und Arm. Das Hotelzimmer wurde durch das Wasser stark beschädigt. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen unerlaubten Handels mit Cannabis.


Werbung