Arbeiter in Neuruppin von herabstürzendem Maschinenteiler erschlagen

Arbeiter in Neuruppin von herabstürzendem Maschinenteiler erschlagen. Symbolfoto von pixabay

Auf einem Industriegelände in Neuruppin (Landkreis Ostprignitz-Ruppin) ist ein Arbeiter von einem herabstürzenden Maschinenteil erschlagen worden. Alarmierte Rettungskräfte versuchten, den 41-Jährigen zu reanimieren, er starb jedoch an der Unglücksstelle, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Das Amt für Arbeitsschutz und die Kriminalpolizei ermitteln, wie es zu dem Unfall im Ortsteil Treskow kam. Ein Gutachter soll zudem die technischen Umstände untersuchen. Ersten Erkenntnissen zufolge wurde der Beschäftigte am Mittwochmittag bei der Reparatur an einem Transportband von dem Maschinenteil am Kopf getroffen und schwer verletzt.