-

AnoKath: Händedesinfektion im Büro ohne Belastung der Haut

AnoKath: Händedesinfektion im Büro ohne Belastung der Haut! Foto: Pressebüro LAAKS
Dieser Beitrag hat Top-Bewertungen erhalten:
Gesundheit - Produkte - Portale: -

Wirksame Händedesinfektion findet momentan an allen neuralgischen Punkten der Büro- und Arbeitswelt statt. Die Hygienekonzepte der Arbeitgeber beinhalten u. a. regelmäßiges Lüften, bedingte Maskenpflicht und gründliches Desinfizieren der Hände. Letztere erfordert besondere Aufmerksamkeit, denn Tastaturen, Mäuse und Türklinken gehören zu den Flächen, die Büroarbeiterinnen und Büroarbeiter täglich und im Wechsel berühren.

Schonende Alternative

Doch gerade die Desinfektion der Hände sorgt bei vielen Mensch für eine starke Belastung ihrer Haut. Denn, die meisten Händedesinfektionsmittel auf dem Markt enthalten Alkohol und ggf. Seife, die den natürlichen Säureschutzmantel der Haut angreifen können. Die Alkoholbasis entzieht der Haut wichtige Fette. Es gibt allerdings Alternativen zu den klassischen „Chemiekeulen“. AnoKath ist solch Desinfektionsmittel, welches auf Salz und Wasser basiert. Die Lösung verzichtet komplett auf Alkohol, ist daher auch Halal-zertifiziert. Das Mittel schlage in den Punkten Verträglichkeit und Wirksamkeit nicht nur die herkömmlichen Lösungen, sondern auch andere salz- und wasserbasierte Desinfektionsmittel, so jedenfalls die Aussage des gleichnamigen Herstellers. Dank LOG-Stufe 5,5 und HOCL Technologie sei AnoKath nachweislich wirksam gegen Bakterien, Viren und Pilze.

Lösungen für natürliche Desinfektion

Die AnoKath Händedesinfektion ist sowohl für den privaten Bereich als auch für die Anwendung bei untergeordneten pädagogischen und medizinischen Szenarien zugelassen. Die nach EN 1500 zertifizierte Lösung eigne sich daher optimal für den Gebrauch in Büros, so die Empfehlung. Auf der eigenen Internetseite verkauft der Hersteller nicht nur das Mittel selbst, sondern bei Bedarf auch kontaktlose Flüssigkeitsspender. Falls letztere schon vorhanden sind, müssen diese lediglich gründlich ausgespült werden und können anschließend mit AnoKath Händedesinfektion nachgefüllt werden. Weitere Informationen von AnoKath Händedesinfektion und zum Produkt finden Sie auf der Homepage.

Dieser Artikel wurde von Pressebüro LAAKS  Pressebüro LAAKS im Auftrag von AnoKath verfasst. Pressebüro LAAKS

Martina Schlüter
29.03.2021 12:03:02
Das die Alkoholbasis bei diesen Mitteln der Haut wichtige Fette entzieht, wusste ich bisher nicht.
Luise Mangold
01.04.2021 11:53:53
Der Bericht gefällt mir
Ralf Mondring
05.04.2021 17:19:15
Ich habe diesen interessanten Bericht erst gelesen. Das ist auf jeden Fall vielleicht etwas für meinen Chef!
Ihr Kommentar! Finden Sie diesen Beitrag oder das Produkt interessant?
Gefällt Ihnen der Beitrag oder das Produkt? Wir freuen uns auf Ihre Meinung mit Sternebewertung!
Ihr Vor-und Nachname*
E-Mail (wird nicht veröffentlicht!)*
Ihre Sternebewertung*
Gefällt Ihnen der Beitrag oder das Produkt des Unternehmens?*
Datenschutz*

Mit Setzen des Hakens erkläre ich mich einverstanden, dass mein Kommentar (ohne Mailanschrift) veröffentlicht wird. Mir ist bekannt, dass aus technischen Gründen meine Mailanschrift erforderlich ist und nur hierfür gespeichert wird. Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung