-

Anja Gockel engagiert spontan die geflüchtete Tänzerin Nataliia Ovcharova aus der Ukraine zur Modenshow ins Adlon

Anja Gockel engagiert spontan die geflüchtete Tänzerin Nataliia Ovcharova aus der Ukraine zur Modenshow ins Adlon! Archivfoto von Anja Gockel

Mit ihrem Kollektionsmotto „Weltgewand(t)" wagt Anja Gockel eine Utopie - eine Welt in Frieden und Freiheit - ein Plädoyer für Verständnis und Vielfalt der Menschen und ihren unverwechselbaren Kulturen. Unter ihrem „Weltgewand(t)" ist Platz für alle, die friedlich nebeneinander leben wollen. Für Anja Gockel bedeutet das den wahren Reichtum unserer Welt. Sie ist davon überzeugt, dass das Gefühl der Ohnmacht durch die Einigkeit in Frieden und Freiheit schwinden wird. Weltgewand(t) bedeutet Offenheit und Mut um füreinander da zu sein - die Unterschiedlichkeit des Anderen zu schätzen.

Diese Eigenschaften inspirieren Anja Gockel zu ihrer neuen Kollektion, die, wie eine weltgewandte Frau, Kontraste und Unterschiede nutzt, um eine neue Klarheit zu schaffen. Die Choreografie mit internationalen Tänzerinnen und Models setzt im Zusammenspiel mit der mondänen Kollektion von Anja Gockel ein künstlerisches Statement: „Kunst ist ein Manifest des Lebens. Wir müssen sie nutzen, um unseren Gefühlen Ausdruck zu verleihen und Haltung zu zeigen. Das ist unser Privileg der Freiheit."

Unmittelbar vor dem Probebeginn am Sonntag hört Anja Gockel von der gerade aus Kiew geflüchteten ukrainischen Tänzerin, Nataliia Ovcharova und engagiert sie spontan. Sie wird das finale Outfit, das in den Farben der ukrainischen Flagge designt ist, tragen. 

Let's help each other!

Anja Gockel: Unser Gewinn in den vier Tagen unseres Pop-up Stores - vom 14. bis zum 17. März 2022 im Wintergarten des Hotel Adlon Kempinski geht an die Flüchtlinge, die gerade in Berlin ankommen. Dieses große Event kann nur gemeinsam mit unseren wunderbaren Partnern entstehen: „Ich danke neben meinem Gastgeber, dem Hotel Adlon Kempinski Berlin: Bucherer Fine Jewellery, Taschen von PICARD, Cashmere von EDELZiEGE, STAATL. FACHINGEN, Ministerium für Wirtschaft des Landes Rheinland-Pfalz mit seiner Marke "rheinland-pfalz.gold", Haare von André Märtens, Lashes von CB.LASH, POMPÖÖS Eyewear by Harald Glööckler präsentiert von HIES OPTIK, American Express, Instagram Take-Over by Jessy Hartel, Showmusik by Natalie Wamba, Fotos by Chris Gonz. 

Choreographie: Lia Kemendi, Tänzerinnen/Models: Annick Schadeck, Isa Stanculescu, Sally Cowdin, Manon Dubourdeaux, Vicenca Petrovic, Leksi Olsen, Keerthy & Narthy,  Sarah Batt, Sarah Pauley, Nataliia Ovcharova und Lia Kemendi.

Übrigens auch online kann die Show ab 19 Uhr gesehen werden, klicke hier: