-

Abgefahren! Mit dem Bus zum Gold durch Berlin - Philoro Edelmetalle machts möglich!

Abgefahren! Mit dem Bus zum Gold durch Berlin - Philoro Edelmetalle machts möglich! Foto: Amin Akhtar/philoro

Ganz ohne Parkplatzsuche zum Kauf oder Verkauf von Gold per Öffentlichem Personen-Nahverkehr (ÖPNV), direkt zum seriösen Goldhändler. Auf diese Idee kam die philoro Edelmetalle GmbH. Der mehrfache Testsieger in der Kategorie “Bester Goldhändler” machte einen Bus der Linie M 48 in Berlin zum fahrenden Goldbarren, der ganz in der Nähe der Filiale des Unternehmens am Leipziger Platz Halt macht. Für all jene also, die in diesen Zeiten eine krisensichere Anlage suchen, bietet sich damit die Gelegenheit, vorbei an Berlins Historie und Gegenwart, zugleich die eigene finanzielle Zukunft anzusteuern. Der “goldene” Bus passiert etwa den Botanischen Garten, die Einkaufsmeile Schloßstraße, Schöneberg, weiter zum Potsdamer Platz, die Kolonnaden, Berliner Dom, Nikolaikirche und Alexanderplatz.

Die Berliner philoro-Filiale bietet dabei jegliche Art des Gold-Investments, von Barren über Münzen bis zum Gold-Sparplan, der schon für kleine Sparbeträge zum einfachen und günstigen Aufbau von physischen Goldbeständen führt. Berlin ist für das Unternehmen zudem Zentrum des Altgold-Ankaufs, wo Schmuck, Zahngold und anderes Altgold zu tagesaktuellen Preisen angekauft werden. Auch in diesem Bereich schneidet der Goldhändler mit Bestwerten für seine fairen Preise und den kundenfreundlichen Service ab. Die philoro Edelmetall GmbH gehört zu den Marktführern im deutschsprachigen Raum mit insgesamt 14 Filialen, davon allein sechs in Deutschland: Hamburg, Bremen, Frankfurt, Freiburg, Leipzig und eben Berlin. Wo es jetzt heißt: Einsteigen zur Haltestelle Gold!

Eine Firmen-Information von Philoro Edelmetalle GmbH