-

89-Jährige Frau in Berlin-Schöneberg beraubt und verletzt

89-Jährige Frau in Berlin-Schöneberg beraubt und verletzt. Symbolfoto: pixabay

Ein bislang Unbekannter beraubte gestern Abend in Schöneberg eine Frau. Bisherigen Erkenntnissen zufolge betrat die Seniorin gegen 21 Uhr den Hausflur eines Mehrfamilienhauses in der Keithstraße und bemerkte dabei einen ihr unbekannten Mann, welcher ebenso das Haus betreten wollte. Die 89-Jährige sprach den ihr Fremden auf sein Vorhaben an und versuchte, nachdem der Mann ihr nicht geantwortet haben soll, die Zugangstür hinter sich zu schließen. Dies soll der Mann verhindert haben und im weiteren Verlauf auf unbekannte Art und Weise den Trageriemen der Handtasche der Seniorin durchtrennt haben, so dass diese zu Boden gefallen sein soll. Als sich beide gebückt haben sollen, um die Tasche aufzuheben, soll der Unbekannte die Seniorin zu Boden gestoßen haben.

Anschließend flüchtete der mutmaßliche Räuber. Alarmierte Rettungskräfte versorgten die Seniorin, die bei dem Überfall leicht am Steißbein verletzt wurde. Die weiteren, noch andauernden Ermittlungen führt ein Raubkommissariat der Kriminalpolizei der Direktion 4 (Süd).


Werbung