-

86-Jähriger von Auto angefahren und schwer verletzt

Ein Pfeil weist den Weg zur Notaufnahme eines Krankenhauses. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

Berlin (dpa/bb) - Ein 86 Jahre alter Mann ist beim Überqueren einer Straße in Berlin-Wedding von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Der Mann war mit seinem Rollator am Samstagmorgen auf die Kreuzung getreten, wo ihn ein 41-Jähriger mit seinem Auto erfasste, wie die Polizei mitteilte. Der Rentner wurde auf die Straße geschleudert und erlitt schwere Kopf- und Beinverletzungen. Die Polizei prüft nun, ob die Ampel für den Fußgänger rot gezeigt hatte.