Bericht:

75,4 Millionen kassierte Berlin 2017 durch Bußgeld- und Strafzahlungen!

75,4 Millionen kassierte Berlin 2017 durch Bußgeld- und Strafzahlungen: Foto: Tim Brakemeier/Archiv dpa
Archiv: -

75,4 Millionen Euro hat Berlin im vergangenen Jahr durch Bußgeld- und Strafzahlungen nach Verstößen im Straßenverkehr eingenommen. Die Bußgeldstelle bearbeitete 3,7 Millionen Verkehrsordnungswidrigkeiten wie falsches Parken, zu schnelles Fahren oder andere Verstöße. Das geht aus einer Antwort der Senatsinnenverwaltung auf eine Anfrage der Grünen hervor. Der Berliner Senat aus SPD, Linken und Grünen will künftig noch stärker gegen zu schnelles Autofahren und das Missachten roter Ampeln vorgehen. Alle fünf Minuten schlug allein die Radarfalle im Autobahntunnel in Berlin-Neukölln zu. 100 000 zu schnelle Fahrer von Autos, LKW und Motorrädern wurden dort im vergangenen Jahr fotografiert.

Durch fest aufgestellte Radaranlagen wurden in Berlin 227 552 zu schnelle Fahrer «geblitzt» - wobei die meisten modernen Geräte in Wirklichkeit keinen Blitz mehr brauchen, um gute Fotos des Fahrers aufzunehmen. Die Einnahmen aus den Bußgeldbescheiden aus Ergebnissen der festen Radargeräte betrugen mehr als 3,8 Millionen Euro. Dazu kamen 9 Millionen Euro, die zu schnelle Fahrer zahlen mussten, die in eine Geschwindigkeitsüberwachung mit mobilen Radargeräten gerieten, also Geräten, die die Polizei an wechselnden Stellen am Straßenrand aufstellt.

Außerdem wurden knapp 47 000 Rotlichtsünder beim Missachten der Ampel fotografiert. Diese Autofahrer mussten weitere 4,2 Millionen Euro zahlen. Die meisten fielen an einer «Blitzer»-Ampel am Großen Stern Ecke Altonaer Straße auf (13 601). Der Betrieb der fest aufgestellten Geräte für die Geschwindigkeitsmessung und Überwachung der Ampeln kostete nur rund 128 000 Euro im Jahr. Inzwischen gibt es auch schon viele Geräte, die sowohl die Geschwindigkeit der Autofahrer als auch das Verhalten an der Ampel erfassen.

Derzeit gibt es laut Senat 18 feste Anlagen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Außerdem hat die Polizei 21 Radarfahrzeuge, 23 sogenannte Videoautos, bei denen die Geschwindigkeit durch Hinterherfahren gemessen wird sowie 56 Lasermessgeräte, die in der Hand gehalten werden.

In den nächsten Jahren sollen zehn weitere Kontrollanlagen aufgestellt werden. Es geben auch schon zehn geeignete Kreuzungen und Straßen, die man im Auge habe. Außerdem sollen die Polizisten öfter zur Überwachung eingesetzt werden, so der Senat, der derzeit schon immer mehr Tempo-30-Zonen einrichtet. «Im Rahmen der polizeilichen Verkehrssicherheitsarbeit ist eine intensivierte Auslastung der mobilen Verkehrsüberwachungsgeräte zur Bekämpfung von Geschwindigkeitsunfällen wünschenswert.» dpa

Zurück zur Liste


Weitere Nachrichten des Tages aus Deutschland und der Welt!

Bericht:
Politik News: -

Zur Lösung der Dieselkrise und Vermeidung von Fahrverboten etwa für Pendler will die CDU den Einsatz von Steuergeld nicht ausschließen. Es sei zu früh, um dies mit absoluter Gewissheit festzulegen, sagte CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer nach einer Sitzung des CDU-Präsidiums. «Das wird darauf ankommen, um welche Maßnahmen es konkret geht. Wie viele Fahrzeuge mit welchen ... Weiterlesen!

CDU schließt Steuergeld zur Lösung der Dieselkrise nicht aus!
Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer kommt zum Autogipfel ins Kanzleramt. Foto. Jörg Carstensen Foto: Jörg Carstensen dpa
Bericht:
Hamburg: -

Ein mutmaßlich psychisch kranker Mann hat in Hamburg zwei städtische Mitarbeiter und einen Betreuer mit einer brennbaren Flüssigkeit attackiert und einen der Angegriffenen getötet. Auf der Grundlage eines richterlichen Beschlusses sollte der 28-Jährige von zwei Mitarbeitern des Zuführungsdienstes des Bezirksamts Altona in ein psychiatrisches Krankenhaus gebracht werden. Der mutmaßliche Täter ... Weiterlesen!

Hamburg: Psychisch Kranker zündet drei Behördenmitarbeiter an!
Völlig ausgebrannt: In dieser Wohnung im Hamburger Stadtteil Eißendorf griff der Mann drei Behördenmitarbeiter mit einem Brandsatz an. Foto: Markus Scholz dpa
Bericht:
Vermischtes: -

Nach rund zwei Wochen Löscharbeiten ist der Großbrand in der Lieberoser Heide endgültig bekämpft. Der Einsatz sei um 11.32 Uhr beendet worden, teilte der Landkreis Dahme-Spreewald am Montag auf Anfrage mit. Auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz in Südbrandenburg hatten sich die Flammen über viele Tage auf etwa 200 Hektar Wald- und Heidefläche erstreckt. Das Feuer musste aus der Luft bekämpft ... Weiterlesen!

Großbrand in Lieberoser Heide gelöscht!
Einsatzkräfte der Feuerwehr an einer Kräftesammelstelle. Foto: Christian Pörschmann dpa
Bericht:
Spandau: -

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Kai Wegner fordert den Erhalt der Müllschluckeranlage in der Westerwaldstraße 1. Die Deutsche Wohnen hat mit Schreiben vom 20.09.2018 angekündigt, die Anlage zum 8.10.2018 zu schließen. Entsprechende Umbaumaßnahmen sollen im Zeitraum vom 1. - 19.10.2018 erfolgen. Bereits 2010 standen die Müllschlucker vor dem Aus. SPD und Linke hatten in der Novellierung der Berliner ... Weiterlesen!

Müllschluckeranlage in Spandau muss erhalten werden!
Kai Wegner: Müllschluckeranlage in Spandau muss erhalten werden. Foto: BSB
Bericht:
Stars und Events: -

2015 gewann Leon Windscheid bei „Wer wird Millionär?" die Million. Danach machte er seinen Doktor in Wirtschaftspsychologie und schrieb den Bestseller "Das Geheimnis der Psyche – wie man bei Günther Jauch eine Million gewinnt und andere Wege, die Nerven zu behalten". Jetzt möchte der 29-jährige sein Wissen auf unterhaltsame Art teilen. In der Previewtour seines ersten Liveprogramms „Altes Hirn, ... Weiterlesen!

Wer wird Millionär Gewinner Leon Windscheid: Mit Liveprogramm in der Urania!
Leon Windscheid spielt am 29. November in der Urania. Foto: Daniel Witte
Bericht:
Steglitz-Zehlendorf: -

Mit Bildern aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach zwei Männern und einer Frau, die für einen Angriff auf einen 43-Jährigen verantwortlich sein sollen. Der Vorfall ereignete sich am 17. Juni in der U-Bahn-Linie 9 auf dem Weg zum Bahnhof Steglitz, wie die Polizei am Montag mitteilte. Die beiden Männer schlugen und traten aus bislang unerkenntlichem Grund auf den Fahrgast ein. Dieser ... Weiterlesen!

Mann in U-Bahn geschlagen: Polizei sucht nach Tätern!
Mann in U-Bahn geschlagen: Polizei sucht nach Tätern. Symbolfoto Symbolfoto BSB
Bericht:
Hertha BSC: -

Stürmer Davie Selke von Hertha BSC darf in der anstehenden Englischen Woche auf eine Rückkehr in die Startformation hoffen. «Es kann sein, dass er von Anfang an spielt», sagte Trainer Pal Dardai vor dem Abschlusstraining für die Partie bei Selkes Ex-Club Werder Bremen am Dienstag (18.30 Uhr). Nach seinem Comeback im Anschluss an eine Lungenoperation im Juli war U21-Europameister Selke zuletzt ... Weiterlesen!

Dardai: Selke möglicherweise in Bremen «von Anfang an»
Herthas Spieler Davie Selke. Foto: Peter Steffen/Archiv dpa
Bericht:
Stars und Events: -

Die amtierende «Miss Germany» Anahita Rehbein (24) aus Stuttgart hat durch die Tätigkeit als Schönheitskönigin ihre Schüchternheit überwunden. «Früher stand ich fremden Menschen mit hochrotem Kopf gegenüber und kam, wenn überhaupt, nur mit zitternder Stimme ins Gespräch», sagte sie in Rust bei Freiburg der Deutschen Presse-Agentur. «Als Miss Germany habe ich Selbstbewusstsein gelernt.» Davon ... Weiterlesen!

«Miss Germany» Anahita Rehbein: Habe Selbstbewusstsein gelernt!
Anahita Rehbein hat ihre Schüchternheit überwunden. Foto: Patrick Seeger dpa
Bericht:
Vermischtes: -

Stadtstaaten wie Berlin haben mit organisierter Bandenkriminalität ein deutlich größeres Problem als die Flächenländer. Das zeigt sich an einigen Vergleichszahlen zu Bundesländern, die Innensenator Andreas Geisel (SPD) am Montag im Innenausschuss präsentierte. Demnach werden derzeit in Nordrhein-Westfalen 111 Ermittlungskomplexe der Kriminalpolizei gegen organisierte Kriminalität geführt, in ... Weiterlesen!

Organisierte Kriminalität in Berlin weit verbreitet!
Innensenator Andreas Geisel. Foto: Jörg Carstensen dpa
Bericht:
Vermischtes: -

In Berlin sind am Montagmorgen zahlreiche Ampeln ausgefallen. Nach Angaben der Verkehrsinformationszentrale (VIZ) waren rund 50 Anlagen im gesamten Stadtgebiet betroffen. Die meisten Ausfälle gebe es etwa in Spandau, Steglitz und Charlottenburg, hieß es bei der Verkehrslenkung Berlin. Techniker seien derzeit dabei, die Ampeln wieder zu starten, Wie lange das dauern wird, war zunächst unklar. Wie ... Weiterlesen!

Ampeln in Spandau, Steglitz und Charlottenburg ausgefallen!
Ampeln in Spandau, Steglitz und Charlottenburg ausgefallen. Foto: Lino Mirgeler/Archiv dpa
Bericht:
Politik News: -

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat ungewöhnlich offen Fehler im Zusammenhang mit den Spitzengesprächen über die Zukunft des umstrittenen Verfassungsschutzchefs Hans-Georg Maaßen zugegeben. Sie habe sich bei der nun korrigierten Entscheidung über Maaßen vom vergangenem Dienstag «zu sehr mit der Funktionalität und den Abläufen im Bundesinnenministerium beschäftigt, aber zu wenig an das gedacht, was ... Weiterlesen!

Merkel räumt Fehler bei Entscheidungen über Maaßen ein!
Kanzlerin Merkel äußert sich vor der Sitzung des CDU-Präsidiums im Konrad-Adenauer-Haus zum Fall Maaßen. Foto: Bernd von Jutrczenka dpa
Bericht:
Stars und Events: -

Die Fernseh-Moderatorin Birgit Schrowange (60) pendelt wegen ihrer neuen Liebe seit einem Jahr jedes Wochenende in die Schweiz. «Es war Liebe auf den ersten Blick», sagte sie der Schweizer Boulevardzeitung «Blick». Sie sei verliebt wie eine 20-Jährige. Ihren Partner Frank Sporthelfer (53) aus Lachen, 40 Kilometer südöstlich von Zürich, habe sie bei einer Kreuzfahrt kennengelernt. Die Liebe habe ... Weiterlesen!

Birgit Schrowange ist verliebt wie eine 20-Jährige!
Die Moderatorin Birgit Schrowange und Frank Spothelfer. Foto: Daniel Reinhardt dpa
Bericht:
Politik News: -

Rund fünf Wochen vor der Landtagswahl in Hessen ist die CDU in einer Umfrage des Hessischen Rundfunks unter 30 Prozent gerutscht. Laut Erhebung von Infratest-dimap büßt die Partei von Regierungschef Volker Bouffier im Vergleich zum Hessentrend vom Juni 3 Prozentpunkte auf 28 Prozent ein, bleibt aber stärkste Kraft. Die mitregierenden Grünen würden mit einem Plus von 3 Punkten mit 17 Prozent ... Weiterlesen!

CDU in Hessen unter 30 Prozent!
Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier posiert in Wiesbaden zwischen den Wahlplakaten. Foto: Andreas Arnold dpa
Bericht:
Vermischtes: -

Die Ölpreise haben kräftig zugelegt. Marktbeobachter erklärten den Anstieg mit der jüngsten Entscheidung der Opec-Staaten und anderer wichtiger Förderländer, die Produktion vorerst nicht zu erhöhen. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im November 80,06 US-Dollar. Das waren 1,26 Dollar mehr als am Freitag. Der Preis für amerikanisches Rohöl der Sorte West ... Weiterlesen!

Benzin und Heizkosten: Ölpreise steigen deutlich!
Benzin und Heizkosten: Die Ölpreise steigen deutlich. Symbolfoto Pixabay BSB
Bericht:
Politik News: -

Anders als andere Oppositionspolitiker nimmt der frühere Grünen-Chef Cem Özdemir seine Einladung zum Bankett anlässlich des Staatsbesuchs des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan an. Zwar stehe außer Frage, dass Erdogan ein solches Staatsbankett nicht verdient habe, sagte er dem «Tagesspiegel» (Montag). Mit seiner Teilnahme erhoffe er sich aber, ein Signal sowohl in die Türkei als auch in ... Weiterlesen!

Özdemir kommt zu Bankett für Erdogan «Er muss mich aushalten»
Grünen-Chef Cem Özdemir warnt vor einer Charmeoffensive Erdogans, die wirtschaftliches Kalkül sei. Foto: Stefan Puchner dpa
Bericht:
Eisbären-Berlin: -

Neuzugang Colin Smith spielte erstmals eine entscheidende Rolle für die Eisbären Berlin. Mit seinem Premierentor in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) sorgte der Angreifer am Sonntagabend in der vierten Minute der Verlängerung für das 2:1 bei den Augsburger Panthern. «Das war ein großer Sieg für uns», sagte der 25 Jahre alte Kanadier bei Telekom Sport. Nach den beiden Niederlagen zum ... Weiterlesen!

Eisbären-Torschütze Smith: «Das war ein großer Sieg für uns»
Eisbären-Torschütze Smith: «Das war ein großer Sieg für uns» Symbolfoto Pixabay BSB
Bericht:
Spandau: -

Nach dem Brand einer Lagerhalle auf der Berliner Havelinsel Eiswerder werten die Ermittler weiter Spuren aus. «Zur Stunde gibt es keine neuen Erkenntnisse», sagte eine Sprecherin am Montagmorgen. Die Ermittler gehen von schwerer Brandstiftung aus. Das 600 Quadratmeter große Gebäude, in dem Boote und drei Autos standen, ging in der Nacht zum Sonntag in Flammen auf. Verletzt wurde niemand. Die ... Weiterlesen!

Brand auf Havelinsel Eiswerder: Suche nach Ursache!
Die Reste einer abgebrannten Lagerhalle sind auf der Insel Eiswerder zu sehen. Foto: Jörg Carstensen dpa
Bericht:
Vermischtes: -

Der erste schwere Sturm im kalendarischen Herbst hat am Sonntag ein Todesopfer gefordert und große Schäden in Süd- und Mitteldeutschland verursacht. Feuerwehr und Technisches Hilfswerk waren an vielen Orten im Dauereinsatz. Auch die Reisepläne Tausender wurden durcheinandergewirbelt. Besonders betroffen vom Sturmtief «Fabienne» waren der Süden Hessens, Teile Thüringens sowie Regionen in ... Weiterlesen!

«Fabienne» fordert Todesopfer und verursacht große Schäden!
Abgedeckte Dächer in Nieder-Olm in Rheinland-Pfalz. Foto:Stenzel/Wiesbaden112.de dpa
Bericht:
Oberhavel: -

Mehr 10 000 Kraniche sind bereits auf ihrem Flug aus dem Norden in ihr Winterquartier in Südfrankreich und Spanien im Rhinluch in Brandenburg eingetroffen. «Täglich werden es mehr. Nächste Woche beginnen wir wieder mit der genauen Erfassung», sagte Kristina Hühn von der Naturschutzstation Rhinluch. Ehrenamtliche Helfer seien dann im Einsatz. Das Rhin-Havelluch rings um Linum (Ostprignitz-Ruppin) ... Weiterlesen!

Kraniche rasten wieder in Brandenburg!
Kraniche rasten wieder in Brandenburg. Foto: Patrick Pleul/Archiv dpa
Bericht:
Mitte: -

Der Fahrer eines Kanalreinigungsfahrzeugs hat in Berlin-Mitte einen Unfall mit zwei Verletzten gebaut. Der 51-Jährige sei am Sonntagabend bei Rot auf eine Kreuzung an der Chausseestraße gefahren, sagte eine Sprecherin der Polizei am Montagmorgen. Dort krachte der Kanalreinigungswagen in das Auto eines 72-jährigen Mannes, der mit einer 67 Jahre alten Frau unterwegs war. Die beiden älteren Leute ... Weiterlesen!

51-Jähriger fährt bei Rot auf Kreuzung: Zwei Verletzte!
51-Jähriger fährt bei Rot auf Kreuzung: Zwei Verletzte Foto: Jens Büttner/Archiv dpa
Bericht:
Vermischtes: -

Bei einem Brand in einem elektrochemischen Betrieb in Iserlohn sind 20 Feuerwehrleute durch Rauchgase leicht verletzt worden. Etwa 250 Einsatzkräfte hätten das rund 1000 Quadratmeter große Feuer am Sonntag unter Kontrolle gebracht, teilte die Feuerwehr mit. Das Gebäude, in dem das Feuer ausbrach, sei einsturzgefährdet und dürfe nicht betreten werden. Die Löscharbeiten dauern noch an. Die ... Weiterlesen!

20 Feuerwehrleute beim Brand einer Fabrik in Iserlohn verletzt!
20 Feuerwehrleute beim Brand einer Fabrik in Iserlohn verletzt: Symbolfoto Pixabay BSB
Bericht:
Vermischtes: -

Die Welt steht vor einer Energiewende und wird es dennoch nicht schaffen, ihre Klimaziele zu erreichen. Das hat eine aktuelle Energiestudie des norwegischen Technik-Konzerns DNV GL ergeben, die in Hamburg verbreitet wurde. «Der Zug zu den erneuerbaren Energien rollt und ist nicht mehr zu stoppen», sagte Andreas Schröter, Geschäftsführer der deutschen Energiesparte von DNV GL mit Sitz in Hamburg. ... Weiterlesen!

Welt-Klimaziele werden trotz globaler Energiewende verfehlt!
Welt-Klimaziele werden trotz globaler Energiewende verfehlt. Foto: Julian Stratenschulte dpa