72 Jahre alten Mann Ins Gleisbett gestoßen - Polizei fahndet nach Verdächtigem

Foto von Robert Michael/dpa

Die Berliner Polizei fahndet öffentlich nach einem mutmaßlichen Gewalttäter. Der 36-Jährige soll im April einen 72 Jahre alten Mann am U-Bahnhof Rosa-Luxemburg-Platz von hinten in das Gleisbett gestoßen haben, wie die Beamten mitteilten. Mit der Veröffentlichung der Bilder am Montag bittet die Polizei um die Hilfe der Bürgerinnen und Bürger. Bei dem Aufprall hatte der Senior schwere Kopfverletzungen erlitten und war im Krankenhaus notoperiert worden. Den Polizeiangaben zufolge war der tatverdächtige 36-Jährige mit einer dunklen Jacke, Jeans, schwarzen Turnschuhen und einer schwarzen Mütze bekleidet. Außerdem hatte er einen dunklen Rucksack dabei.


Werbung
Werbung
Werbung