-

20 Autos brennen in Tempelhof: A100 zeitweise gesperrt

Symbolfoto: pixabay

Auf einem Firmengelände in Berlin-Tempelhof sind nach ersten Erkenntnissen 15 bis 20 Autos in Brand geraten. Die Feuerwehr sei im Einsatz, sagte ein Polizeisprecher am Montagmorgen. Wegen des Feuers sei auch die Stadtautobahn A100 für kurze Zeit zwischen den Anschlussstellen Tempelhofer-Damm und Oberlandstraße gesperrt gewesen. Weitere Einzelheiten wie die Brandursache und die Höhe des entstandenen Schadens waren zunächst nicht bekannt.


Gewinnspiele für unsere Leser
Immobilienangebote bundesweit von A-Z
Stellenangebote/Jobs für unsere Leser
Dienstleister und Shops von A-Z