-

1. Bundesliga: Freiburg nach Sieg gegen Frankfurt auf Platz vier

1. Bundesliga: Freiburg nach Sieg gegen Frankfurt auf Platz vier
Sport News: - Am 11. Spieltag der Fußball-Bundesliga hat der SC Freiburg gegen Eintracht Frankfurt mit 1:0 gewonnen. In der 45. Minute sah der Frankfurter Gelson Fernandes nach einem Foul an Jonathan Schmid Gelb-Rot. Das erste Tor der Partie fiel in der 77. Spielminute: Nils Petersen verwandelte eine flache Hereingabe von Christian Günter.
Mit dem Treffer ist Petersen nur noch ein Bundesliga-Tor von Freiburgs Rekordschützen, dem heutigen Trainer der deutschen Fußball-Nationalmannschaft, Joachim Löw entfernt. Der Frankfurter David Abraham sah in der Nachspielzeit der zweiten Hälfte noch die Rote Karte und der eingewechselte Freiburger Vincenzo Grifo ebenfalls. Nach dem Sieg ist der SC Freiburg mit 21 Punkten auf Rang vier der Tabelle. Eintracht Frankfurt steht nach der Niederlage mit 17 Punkten auf dem neunten Tabellenplatz.
Zurück zur Liste
Ihre Meinung und Bewertung zu diesem Artikel ist uns wichtig
Geben Sie hier Ihre sachliche Meinung mit Sternenbewertung für diese Meldung ab! Beleidigungen jeglicher Art gegen Personen, Organisationen, Unternehmen, Produkte, Parteien usw. werden nicht veröffentlicht.
Ihr Name*
E-Mail (wird nicht veröffentlicht!)*
Ihre Sternebewertung*
Geben Sie hier bitte Ihre Bewertung ab. (Wir prüfen vor VÖ auf Beleidigungen)*
Datenschutz*

Mit Setzen des Hakens erkläre ich mich einverstanden, dass die von mir erhobenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen. Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung

Ich bin kein Roboter*
 

Besuchen Sie auch unser Deutsches Wochenblatt.de