-

1. Bundesliga: Bayern München besiegt Hoffenheim souverän

1. Bundesliga: Bayern München besiegt Hoffenheim souverän
Am neunten Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat der FC Bayern München daheim gegen die TSG 1899 Hoffenheim mit 4:0 gewonnen. Die Hausherren legten gewohnt dominant los und gingen in der 16. Minute in Führung, als Musiala perfekt für Gnabry durchsteckte und der Nationalspieler Baumann aus spitzem Winkel tunnelte. Nach einem Konter in der 30. Minute legte Lewandowski nach, als er nach Müller-Vorarbeit aus 20 Metern wuchtig in den rechten Knick traf.
Ein gescheiterter Klärungsversuch von Posch führte in der 43. Minute fast zum dritten Gegentor, doch der überraschte Lewandowski kam nicht am starken Schlussmann vorbei. So führte der deutsche Rekordmeister aber immer noch komfortabel zur Pause gegen überforderte Gäste. Die probierten in der zweiten Hälfte deutlich mehr, konnten gegen hochkonzentrierte Münchener aber kaum Offensivakzente setzen. Stattdessen machte der eingewechselte Choupo-Moting in der 82. Minute den Deckel drauf, als er einen misslungenen Klärungsversuch von Kramaric genau vor die Füße bekam und aus wenigen Metern vollstreckte. In der 87. Minute durfte Coman als Joker auch noch netzen, als er nach einem langen Pass von Upamecano hinter die Abwehrkette allein vor Baumann ins kurze Eck hämmerte. Mit dem Heimdreier bleibt Bayern München einen Zähler vor Dortmund Tabellenführer, Hoffenheim belegt Rang zehn. In den Parallelspielen der 1. Bundesliga gab es die folgenden Ergebnisse: Leipzig - Fürth 4:1, Wolfsburg - Freiburg 0:2, Bielefeld - Dortmund 1:3.